Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Titelblatt der Zeischrift B&B-Agrar "B&B-Agrar": Digitale Medien optimal nutzen Quelle: BLE

"B&B-Agrar": Digitale Medien optimal nutzen

Digitalkompetenz ist branchenübergreifend gefragt – auch in der Agrarwirtschaft. Die Akteure in der Berufsbildungslandschaft haben sich darauf eingestellt und sind auf gutem Weg, digitale Technik zunehmend in den Ausbildungsprozess zu integrieren.

Die Fachzeitschrift "B&B Agrar" des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) stellt im aktuellen Schwerpunkt innovative Ansätze vor.

So könnte ein für den Garten- und Landschaftsbau entwickeltes Lernmanagementsystem (LMS) künftig das klassische Schulbuch ablösen. Auszubildenden stehen bereits viele Lernangebote zur Verfügung – zugeschnitten auf ihre individuellen Fähigkeiten und jederzeit über das Handy erreichbar. Für den Lehrenden bietet das grüne LMS Unterrichtsvorlagen zum Download, Hausaufgaben, Musterprüfungen sowie die Verwaltung der Schülerdaten.

Online-Qualifizierung für Ausbilderinnen und Ausbilder

Im digitalen Zeitalter müssen sich auch Ausbilderinnen und Ausbilder neuen Herausforderungen stellen. Hier setzt die Online-Qualifizierung "Experte/-in für Medienpädagogik in der Ausbildung" (EMPA) an. Der Fernlehrgang versetzt ausbildendes Personal in die Lage, Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Medien in der Ausbildung kennenzulernen und ihre Auszubildenden im effektiven Mediengebrauch zu unterstützen.

Alle Beiträge zum Thema im Schwerpunkt der Zeitschrift B&B Agrar, Ausgabe 6-2017 unter www.bub-agrar.de.

Erscheinungsdatum: 05.12.2017