Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Traktor beim Düngen Düngung in der Landwirtschaft Auf www.praxis-agrar.de informiert das BZL über die neue Düngeverordnung. Quelle: Countrypixel - stock.adobe.com

BZL auf der Agritechnica: Informationen über Landwirtschaft – neutral, verständlich und praxisnah

Wie arbeitet das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL)? Was unterscheidet es von anderen Informationsdiensten und wie sieht das Angebot für Landwirtinnen und Landwirte konkret aus? Auf der Agritechnica in Hannover gibt das BZL Einblicke in seine Arbeit und stellte neue Informationsangebote für die Landwirtschaft vor.

Im Fachforum "Landwirtschaft verständlich machen!" (Halle 15, Stand G32) am Montag, 13. November 2017, um 10 Uhr steht Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), unter deren Dach das BZL angesiedelt ist, Rede und Antwort. Der Name ist Programm, denn das BZL will nicht nur Verbraucherinnen und Verbrauchern erklären, wie moderne Landwirtschaft funktioniert, sondern auch Landwirtinnen und Landwirte verständlich und praxisnah informieren – über neue Erkenntnisse und Erfahrungen aus Forschung und Modellprojekten, über die praktischen Auswirkungen rechtlicher Regelungen, über Marktentwicklungen und Vieles mehr.

Neues Online-Portal für Praktikerinnen und Praktiker

Ein wichtiger Bestandteil dieses Info-Angebots wird ein neues Internet-Portal für Praktikerinnen und Praktiker aus dem gesamten Agrarbereich sein, das auf der Agritechnica erstmals vorgestellt wird. Aber auch über weitere Online-Angebote und soziale Medien sowie in Form von Flyern, Broschüren, Lehrmaterialien und Zeitschriften stellt das BZL eine Fülle von Informationen bereit.

Aktuelle Informationen zur neuen Düngeverordnung

BLE-Präsident Dr. Hanns-Christoph Eiden stellt zudem die neue BZL-Broschüre "Die neue Düngeverordnung" vor und erläutert, wie die Erstellung einer solchen Fachpublikation abläuft und welche Informationen Interessierte dort finden.

Was erwarten Sie vom BZL?

Information ist keine Einbahnstraße. Denn nur wer das Informationsbedürfnis seiner Nutzerinnen und Nutzer kennt, kann passgenaue Angebote liefern. Daher sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, mitzudiskutieren, Fragen zu stellen und Wünsche zu äußern – sowohl beim Fachforum als auch am BZL-Stand in Halle 21, E31.

Hintergrund

Im Februar 2017 hat das BZL in der BLE seine Arbeit als wissensbasierter Informationsdienstleister für den gesamten Agrarbereich aufgenommen. Weitere Informationen sind unter www.praxis-agrar.de zu finden. Aktuelle Nachrichten, Publikationen und Veranstaltungshinweise gibt es im monatlich erscheinenden BZL-Newsletter (Anmeldung unter www.ble.de/bzl-newsletter).

Erscheinungsdatum: 24.10.2017