Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Luftaufnahme Dorf Tagung "EIP-Agri & Horizon 2020 – wie den Brückenschlag gestalten?" Jetzt noch anmelden! Quelle: K.Weissfloch - stock.adobe.com

Tagung "EIP-Agri & Horizon 2020 – wie den Brückenschlag gestalten?"

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) in der BLE und das Innovationsbüro EIP-Agrar an der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein veranstalten am 26. und 27. September 2017 in Kiel eine Tagung zu Innovationen in der Landwirtschaft.

Die Förderinstrumente EIP Agri (Europäische Innovationspartnerschaft Agrar) und Horizon 2020 stehen im Fokus der zweitägigen Veranstaltung. Es sind noch Plätze frei.

Referenten der EU-Kommission, der nationalen Politik bis hin zu Obstbauversuchsanstalten stellen dar, wie sie eine Verbindung der Projekte durch Zusammenarbeit auf nationaler wie auf internationaler Ebene praktizieren.

Themen: Tierwohl, Klimaschutz und mehr

Am zweiten Tag sind fünf Workshops zu Themenfeldern vorgesehen, die für eine moderne, auf die Zukunft gerichtete, wettbewerbsfähige und zugleich umweltfreundliche Landwirtschaft von entscheidender Bedeutung sind. Dies sind Querschnittsthemen wie Tierwohl und Ressourceneffizienz, Wertschöpfungsketten, Klimaschutz und Digitalisierung. Die Teilnehmer der Tagung werden Projektbeispiele in diesen Themenfeldern kennenlernen und neue Innovationsfelder erarbeiten. Den Abschluss bildet eine moderierte Diskussion zur Fragestellung: "Wie können EIP Akteure transnational miteinander kommunizieren und voneinander lernen?". Sie trägt die Ergebnisse der zweitägigen Veranstaltung zusammen und eröffnet Perspektiven für eine Zusammenarbeit von EIP Agri und Horizon 2020 in der Zukunft.

Anmeldungen sind bis zum 10. August unter https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/service/veranstaltungen/eip-agri-horizon-2020/anmeldung/ möglich.

Erscheinungsdatum: 04.08.2017