Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Fachzeitschrift B&B Agrar: Prüfungen gestalten

Die April-Ausgabe der Zeitschrift für Bildung und Beratung (B&B Agrar) nimmt die unterschiedlichen Aspekte rund um das Prüfungswesen in den Blick. Sie zeigt anhand von Beispielen aktuelle Entwicklungen bei Grünen Berufen.

Am Ende ihrer Ausbildungszeit müssen Auszubildende – ob im Handel oder Handwerk, in Industrie oder grüner Branche – eine umfassende berufliche Handlungskompetenz nachweisen. Danach startet meist die Berufskarriere. Abschlussprüfungen messen nicht nur die Leistungen der Auszubildenden, sondern geben auch Aufschluss über die Qualität des beruflichen Bildungswesens.

Angesichts einer sich verändernden Arbeitswelt sind nicht nur bei den Ausbildungsinhalten, sondern auch bei den Prüfungsregelungen fortlaufende Anpassungen und Weiterentwicklungen notwendig. Neue Prüfungsformen wie beispielsweise Fachgespräche oder Projektaufgaben sind mit neuen Anforderungen an das Prüfungspersonal und steigendem Qualifizierungsbedarf verbunden. Denn es sind die (ehrenamtlichen) Prüferinnen und Prüfer, die mit ihrem Wissen, Können und Engagement zur Prüfungsqualität beitragen.

Und auch für Auszubildende ist die Prüfungsphase eine Herausforderung. Praktische Fertigkeiten und theoretisches Wissen aus zwei oder drei Jahren Ausbildung müssen parat sein. Wichtig sind dabei die richtige Prüfungsvorbereitung und wirkungsvollen Strategien gegen Prüfungsangst.