Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Antragsverfahren

Vorschläge für Programme zu Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen für Agrarerzeugnisse sind bei der Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Lebensmittel (CHAFEA) zu stellen.

Adresse:

European Commission
Consumers, Health, Agriculture and Food Executive Agency
DRB A3/042
L-2920 Luxembourg

Kontaktdaten:

Aleksandra Mecilosek (Abteilungsleiterin), Telefon: +352-4301-33334, E-Mail: aleksandra.mecilosek@ec.europa.eu, Internet: ec.europa.eu/chafea

Die Bekanntmachung zur Einreichung von Anträgen wird im Januar jeden Jahres veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission: Absatzförderung von Agrarerzeugnissen - Kampagnen.

Es ist das von der EU-Kommission vorgegebene Antragsformular zu verwenden.

Die Vorschläge zu Programmen werden von der CHAFEA geprüft und bewertet. Der voraussichtliche Zeitplan von der Antragstellung bis zur Entscheidung der Kommission:

  • im Januar jeden Jahres: Veröffentlichung der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen
  • im April desselben Jahres: Abgabefrist für Programmvorschläge
  • im Oktober desselben Jahres: Auswahl der genehmigten Programme
  • ab November desselben Jahres: Unterzeichnung der Finanzhilfevereinbarungen

Die Auswahl der Durchführungsstelle und Prüfung der Auswahl hat vor der Unterzeichnung der Verträge zu erfolgen.