Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Rechtliche Grundlagen für Meldeverordnungen

Im Folgenden haben wir für Sie die verschiedenen rechtlichen Grundlagen der Marktordnungswaren-Meldeverordnungen zusammengestellt.

  1. Gesetz über Meldungen über Marktordnungswaren in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. November 2008 (Bundesgesetzblatt. I Seite 2260),
  2. Verordnung über Meldepflichten über Marktordnungswaren (Marktordnungswaren-Meldeverordnung) vom 24. November 1999 (BGBl. I S. 2286), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 2. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2634) geändert worden ist,
  3. Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse (Verordnung über die einheitliche GMO)
  4. Gesetz über den Verkehr mit Milch, Milcherzeugnissen und Fetten vom 2. März 1951 in der derzeit gütigen Fassung (geänderter Text),
  5. Verordnung (EG) Nr. 834/2007 des Rates vom 28. Juni 2007 über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen und zur Aufhebung derVerordnung (EWG) Nr. 2092/91,
  6. Milch-Güteverordnung vom 9. Juli 1980 (BGBl. I S. 878),
  7. Verordnung über Milcherzeugnisse vom 15. Juli 1970 (BGBl. I S.1150),
  8. Käseverordnung neugefasst in der Bekanntmachung vom 14. April 1986 (BGBl. I S. 412),
  9. Butterverordnung vom 3. Februar 1997 (BGBl. I S. 144)
  10. Margarine- und Mischfettverordnung vom 31. August 1980 (BGBl. I S.1989) und die
  11. Zuckerverordnung vom 23. Oktober 2003 (BGBl. I S. 2098)
  12. Verhaltenskodex für europäische Statistiken