Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Speisekartoffeln

Die Verordnung über gesetzliche Handelsklassen für Speisekartoffeln wurde zum 1. Juli 2011 aufgehoben. EU-Vermarktungsnormen für Speisekartoffeln bestehen nicht.

UNECE-Normen

Die UNECE (United Nations Economic Commission for Europe = die Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen) empfiehlt für den internationalen Handel eine Norm für Speisekartoffeln und Speisefrühkartoffeln (FFV-52).

Offizielle Sprachen der UNECE sind Englisch, Französisch und Russisch. Die BLE hat – in Abstimmung mit den Kontrolldiensten in Österreich und der Schweiz deutsche Fassungen erarbeitet. Diese Sprachfassungen sind auf der UNECE-Webseite veröffentlicht:

UNECE-Normen für frisches Obst und Gemüse.

OECD-Erläuterungsbroschüren

Die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development = Organisation zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Entwicklung) empfiehlt für den internationalen Handel Erläuterungsbroschüren zur Anwendung der Normen für Obst und Gemüse.

Zur UNECE-Norm für Speisekartoffeln und Speisefrühkartoffeln hat die OECD 2009 eine Erläuterungsbroschüre herausgegeben. Diese gibt in Wort und Bild Hinweise zur Auslegung und Anwendung dieser Normen. Offizielle Sprachen der OECD sind Englisch und Französisch.

Die Erläuterungsbroschüre ist in elektronischer Fassung kostenlos erhältlich bei der OECD. In Buchform ist sie kostenpflichtig und im OECD Online-Bookshop erhältlich.

Aktuelles

BLE-Qualitätskontrolleure auf der IGA

Vom 18. bis 26. September 2017 informieren die Qualitätskontrolleure der BLE auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin über die Qualität von saisonalem Obst und Gemüse. Im Mittelpunkt stehen Äpfel. Weiterlesen: BLE-Qualitätskontrolleure auf der IGA …

BLE-Stand mit Äpfeln und Besucher (verweist auf: BLE-Qualitätskontrolleure auf der IGA)

Kontakt