Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL)

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) ist der neutrale und wissensbasierte Informationsdienstleister für den gesamten Agrarbereich.

Es entstand im Februar 2017 durch die Integration des ehemaligen aid infodienst e. V. (aid) in die BLE und bündelt die Erfahrung beider Institutionen unter dem Dach der BLE. Ziel des BZL ist es, durch unabhängige und objektive Information ein besseres Verständnis moderner Landwirtschaft zu fördern und einen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog über Landwirtschaft zu leisten.

Inhaltlich befasst sich das BZL vor allem mit der Erhebung, Aufbereitung und Vermittlung von Daten und Informationen rund um das Thema Landwirtschaft – von Printpublikationen über Onlinedienste und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Marktinformationen und Statistik. Es nimmt dabei auch die Bereiche Forstwirtschaft, Fischerei, Gartenbau, Weinbau und Imkerei sowie die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte in den Blick.

Das BZL

  • informiert Verbraucherinnen und Verbraucher unabhängig und neutral über Landwirtschaft,
  • fördert den Wissenstransfer und macht Erkenntnisse und Erfahrungen aus Forschung und Modellvorhaben für Landwirtinnen und Landwirte praktisch verwertbar und
  • stellt Unternehmen, Verbänden und Institutionen eine Vielzahl an Daten und statistischen Auswertungen zur Verfügung.

Es spricht darüber hinaus wichtige Multiplikatoren wie etwa Journalisten oder Lehr- und Beratungskräfte in Bildungseinrichtungen an.

Aktuelles

Bekanntmachung zu Entschädigungsmöglichkeiten beim Auftreten von Quarantäneschadorganismen - Erscheinungsdatum: 18.01.2019

Am 14. Januar 2019 veröffentlichte die BLE als zuständiger Projektträger eine Bekanntmachung für ein interdisziplinäres Forschungsvorhaben im Bereich Pflanze. Weiterlesen: Bekanntmachung zu Entschädigungsmöglichkeiten beim Auftreten von Quarantäneschadorganismen …

Ast mit Bohrloch (verweist auf: Bekanntmachung zu Entschädigungsmöglichkeiten beim Auftreten von Quarantäneschadorganismen)

IPM: BLE informiert über Gartenbau und Fördermöglichkeiten - Erscheinungsdatum: 18.01.2019

Die Internationale Pflanzenmesse (IPM) findet vom 22. bis 25. Januar 2019 in Essen als Weltleitmesse des Gartenbaus statt. Weiterlesen: IPM: BLE informiert über Gartenbau und Fördermöglichkeiten …

Der Stand des BZL auf der IPM 2018 (verweist auf: IPM: BLE informiert über Gartenbau und Fördermöglichkeiten)

Innovative Ideen in der Weizenzüchtung sind gefragt - Erscheinungsdatum: 18.01.2019

Weizen ist weltweit eine der wichtigsten Kulturpflanzen. Um den Ertragsfortschritt zu fördern, sollen Forschungsaktivitäten bei der Züchtung von Weizen stärker gebündelt und vernetzt werden. Mit einer Förderbekanntmachung hatte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Einreichung von praxisnahen Forschungsprojekten zur Züchtung leistungsfähiger Weizensorten im Zeichen des Klimawandels aufgerufen und setzt damit eine im Jahr 2013 begonnene Initiative fort. Weiterlesen: Innovative Ideen in der Weizenzüchtung sind gefragt …

Weizenähren (verweist auf: Innovative Ideen in der Weizenzüchtung sind gefragt)

Aufruf: Kommunikative Landwirte gesucht – BZL stärkt Dialog mit Verbrauchern - Erscheinungsdatum: 18.01.2019

Mit dem Format "Fragen Sie einen Landwirt!" will das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern ausbauen. Weiterlesen: Aufruf: Kommunikative Landwirte gesucht – BZL stärkt Dialog mit Verbrauchern …

Logo des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (verweist auf: Aufruf: Kommunikative Landwirte gesucht – BZL stärkt Dialog mit Verbrauchern)

BZL-Meldungsarchiv


Weitere Meldungen gibt es im BZL-Meldungsarchiv.