Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Pressemitteilungen der BLE

Hier finden Sie Pressemitteilungen der BLE.

Meldungen

Ernährungstherapie bei nicht-insulinpflichtigem Diabetes mellitus Typ 2: Neues Medienpaket für Ernährungsfachkräfte - Erscheinungsdatum: 14.11.2018

Zwar wissen die meisten Menschen, dass es sich bei Diabetes mellitus um die sogenannte "Zuckerkrankheit" handelt; nicht aber, dass es bei Diabetes um weit mehr als nur um Zucker geht. Durch verändertes Essverhalten und gezielte Lebensmittelauswahl wird die Basis für eine Lebensstilveränderung gelegt. Eine Ernährungsfachkraft kann diesen Prozess hilfreich begleiten. Weiterlesen: Ernährungstherapie bei nicht-insulinpflichtigem Diabetes mellitus Typ 2: Neues Medienpaket für Ernährungsfachkräfte …

Verschiedene Materialien zum Thema "Ernährungstherapie bei Diabetes mellitus" (verweist auf: Ernährungstherapie bei nicht-insulinpflichtigem Diabetes mellitus Typ 2: Neues Medienpaket für Ernährungsfachkräfte)

Anpassung an Klimawandel dient der Existenzsicherung - "Forum Klimaanpassung und Klimaschutz" von DBV und DVS - Erscheinungsdatum: 14.11.2018

Mehr als 100 Teilnehmer aus Ministerien, Verbänden, Wissenschaft und Praxis diskutieren im Vorfeld der 24. UN-Klimakonferenz gemeinsam, wie Klimaanpassung und Klimaschutz in der Pflanzenproduktion erfolgreich werden. Erstmals findet die Kooperationsveranstaltung "Forum Klimaanpassung und Klimaschutz“ des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) am 15. und 16. November in Berlin statt. Weiterlesen: Anpassung an Klimawandel dient der Existenzsicherung - "Forum Klimaanpassung und Klimaschutz" von DBV und DVS …

Beregnungsanlage (verweist auf: Anpassung an Klimawandel dient der Existenzsicherung - "Forum Klimaanpassung und Klimaschutz" von DBV und DVS)

Tierwohlmedaille für Milchkuh-Innovationsprojekt - Erscheinungsdatum: 13.11.2018

Erstmalig vergeben der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf der EuroTier 2018 den Sonderpreis "Animal Welfare Award" (Tierwohlmedaille). Gewürdigt werden damit Produkte, die im besonderen Maße den Anforderungen an einen höheren Tierwohlstandard gerecht werden. Die Firma dsp Agrosoft erhält diesen Preis für die Gemeinschaftsentwicklung eines innovativen 3D-Bildanalyse-System für Milchkühe. Das Verbundprojekt "Cow Body Scan" läuft seit 2017 und wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger betreut. Weiterlesen: Tierwohlmedaille für Milchkuh-Innovationsprojekt …

Drei-Dimensionales Bild einer Kuh (verweist auf: Tierwohlmedaille für Milchkuh-Innovationsprojekt)

Gartenbau heute: Richtiger Obstbaumschnitt im Winter - Erscheinungsdatum: 13.11.2018

Damit Obstbäume große und gesunde Früchte tragen, müssen sie geschnitten werden. Der Winter ist genau die richtige Zeit dafür. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gibt Tipps zum richtigen Winterschnitt – die praktische Umsetzung ist auf dem BZL YouTube-Kanal zu sehen. Weiterlesen: Gartenbau heute: Richtiger Obstbaumschnitt im Winter …

Ein Ast wird aus einem Obstbaum geschnitten. (verweist auf: Gartenbau heute: Richtiger Obstbaumschnitt im Winter)

Landwirtschaftliche Lastzüge im Straßenverkehr: Wie verhalte ich mich richtig? - Erscheinungsdatum: 09.11.2018

Jetzt rollen sie wieder: Zur Zuckerrübenernte sind aktuell vermehrt Rübentransporter im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs. Solche Lastzüge können bei einem Gesamtgewicht bis zu 40 Tonnen etwa 18 Meter lang sein und müssen auch bei schlechten Wetter- und Lichtverhältnissen fahren. Damit im Straßenverkehr niemand gefährdet wird, sollten einige Dinge berücksichtigt werden. Weiterlesen: Landwirtschaftliche Lastzüge im Straßenverkehr: Wie verhalte ich mich richtig? …

Rübentransporter auf der Landstrasse (verweist auf: Landwirtschaftliche Lastzüge im Straßenverkehr: Wie verhalte ich mich richtig?)

Lernort Schulgarten: Projektideen aus der Praxis - Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Bauen, pflanzen, pflegen: Im Schulgarten erleben Schülerinnen und Schüler Naturvorgänge hautnah und lernen Verantwortung für Natur und Umwelt zu übernehmen. Kreative Ideen für Schulgartenprojekte liefert die neue BZL-Broschüre "Lernort Schulgarten – Projektideen aus der Praxis". So wird Schule zum naturnahen Lernort. Weiterlesen: Lernort Schulgarten: Projektideen aus der Praxis …

Titelblatt der Broschüre "Lernort Schulgarten" (verweist auf: Lernort Schulgarten: Projektideen aus der Praxis)

Ideenaufruf: BÖLN sucht Projektskizzen zu ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteln - Erscheinungsdatum: 08.11.2018

Von der ökologischen und nachhaltigen Lebensmittelverarbeitung entlang der Wertschöpfungskette über Ressourceneffizienz, optimierte Verpackungen bis hin zur Minimierung von Lebensmittelabfällen: Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sucht innovative Projektideen für ökologische und nachhaltige Lebensmittel. Weiterlesen: Ideenaufruf: BÖLN sucht Projektskizzen zu ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteln …

Verschiedene Gemüsesorten (verweist auf: Ideenaufruf: BÖLN sucht Projektskizzen zu ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteln)

Effizient düngen: Anwendungsbeispiele zur Düngeverordnung - Erscheinungsdatum: 30.10.2018

Nach der neuen Düngeverordnung dürfen Landwirte nur noch bis Ende Oktober Düngemittel auf Grünland ausbringen, ab dann gilt eine Sperrzeit. Die Verordnung schreibt außerdem Maximalwerte für die Stickstoff- und Phosphordüngung vor. Wie lässt sich also effizient düngen und was ist dabei zu beachten? Weiterlesen: Effizient düngen: Anwendungsbeispiele zur Düngeverordnung …

Titelblatt vom von der Broschüre "Effizient düngen: Anwendungsbeispiele zur Düngeverordnung" (verweist auf: Effizient düngen: Anwendungsbeispiele zur Düngeverordnung)

Berufswettbewerb Grüne Berufe 2019: BZL gibt Tipps für die Teilnahme - Erscheinungsdatum: 29.10.2018

Im Februar 2019 startet wieder der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend in den Grünen Berufen unter dem Motto "Grüne Berufe #landgemacht – Qualität. Vertrauen. Zukunft". Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) unterstützt alle Interessierten mit einem Heft, das alle Informationen zum Wettbewerb und Tipps zu den Aufgaben enthält. Weiterlesen: Berufswettbewerb Grüne Berufe 2019: BZL gibt Tipps für die Teilnahme …

Titelcover des BZL-Heftes "Grüne Berufe #landgemacht - Qualität. Vertrauen. Zukunft. - Berufswettbewerb der deutschen Landjugend 2019" (verweist auf: Berufswettbewerb Grüne Berufe 2019: BZL gibt Tipps für die Teilnahme)

Landwirtschaft heute: Die Folgen des Klimawandels für den Weinbau - Erscheinungsdatum: 16.10.2018

Das Statistische Bundesamt erwartet in diesem Jahr eine Weinmosternte von 9,75 Millionen Hektolitern. Das entspräche einer Zunahme von rund 30 Prozent im Vergleich zum von Spätfrösten geprägten Jahr 2017. Aber ob Dürreperioden oder Spätfröste: Deutsche Winzer müssen auch in Zukunft mit Extremwetterlagen rechnen. Wie wirkt sich der Klimawandel zukünftig auf den Weinbau aus? Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Die Folgen des Klimawandels für den Weinbau …

Nahaufnahme von Weinreben (verweist auf: Landwirtschaft heute: Die Folgen des Klimawandels für den Weinbau)

Welternährungstag: Baobab-Baum sorgt für Einkommen und Ernährung in Ostafrika - Erscheinungsdatum: 12.10.2018

Weltweit leiden laut FAO über 820 Millionen Menschen an Hunger. Um die Versorgung zu verbessern und dem Hunger entgegenzuwirken, fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Aufbau von internationalen Forschungskooperationen. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) agiert dabei als Projektträger und stellt anlässlich des Welternährungstages ein Forschungsprojekt in Ostafrika näher vor, das mit seinem partizipativen Forschungsansatz neue Wege beschreitet. Weiterlesen: Welternährungstag: Baobab-Baum sorgt für Einkommen und Ernährung in Ostafrika …

Baobabfrucht, Baobabblätter und Baobabsamen umgeben von Fruchtpulpe auf dem Tisch (verweist auf: Welternährungstag: Baobab-Baum sorgt für Einkommen und Ernährung in Ostafrika)

Neuer BZL-Verbraucher-Newsletter macht Landwirtschaft verständlich - Erscheinungsdatum: 09.10.2018

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich für die Herkunft von Lebensmitteln und wie sie produziert werden. Auch die Erwartungshaltung an die Landwirtschaft wächst stetig. Trotzdem haben nur wenige ein realistisches Bild davon, wie Landwirtinnen und Landwirte heute arbeiten. Mit einem neuen Verbraucher-Newsletter will das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) das Informationsbedürfnis zu aktuellen Themen der Landwirtschaft stillen und helfen, Wissenslücken zu schließen. Weiterlesen: Neuer BZL-Verbraucher-Newsletter macht Landwirtschaft verständlich …

Verbraucherin am Marktstand (verweist auf: Neuer BZL-Verbraucher-Newsletter macht Landwirtschaft verständlich)

Durch Biokraftstoffe 81 Prozent weniger Treibhausgasemissionen - Erscheinungsdatum: 04.10.2018

Die Gesamteinsparung an Treibhausgasemissionen aller in Deutschland in Verkehr gebrachten Biokraftstoffe betrug 2017 rund 81 Prozent (Vorjahr: 77 Prozent). Die Emissionseinsparung der Biobrennstoffe, die 2017 zur Verstromung und Einspeisung nach dem EEG angemeldet wurden, lag bei rund 93 Prozent. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) legt ihren jährlichen Evaluations- und Erfahrungsbericht vor. Weiterlesen: Durch Biokraftstoffe 81 Prozent weniger Treibhausgasemissionen …

Titelblatt vom Evaluations- und Erfahrungsbericht 2017 (verweist auf: Durch Biokraftstoffe 81 Prozent weniger Treibhausgasemissionen)

Neues BZL-Pocketheft: Insekten – Faszination auf sechs Beinen - Erscheinungsdatum: 28.09.2018

Wie überraschend und faszinierend Insekten sind, stellt das BZL-Pocket "Insekten – Faszination auf sechs Beinen" vor. Anhand von Ameisenlöwen, Bombardierkäfern und weiteren Beispielen zeigt es, welche ungewöhnlichen Fähigkeiten sich bei Insekten finden. Weiterlesen: Neues BZL-Pocketheft: Insekten – Faszination auf sechs Beinen …

Titelblatt des BZL-Pockethefts: Insekten – Faszination auf sechs Beinen (verweist auf: Neues BZL-Pocketheft: Insekten – Faszination auf sechs Beinen)

BZfE-Forum: Ernährungskommunikation muss neu gedacht werden – alle Lebensphasen fördern - Erscheinungsdatum: 28.09.2018

Ich kann. Ich will. Ich werde … neue Wege in der Ernährungskommunikation gehen. So ließe sich das Ursprungsmotto des 2. BZfE-Forums am Ende mit Blick auf die Multiplikatoren umformulieren. Dazu regen nicht zuletzt die Worte von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner an: "Ernährungskompetenz will gelernt sein – ein Leben lang und mit neuen digitalen Mitteln der Ernährungskommunikation". Weiterlesen: BZfE-Forum: Ernährungskommunikation muss neu gedacht werden – alle Lebensphasen fördern …

Gruppenbild vor dem Plakat zum BZfE-Forum (verweist auf: BZfE-Forum: Ernährungskommunikation muss neu gedacht werden – alle Lebensphasen fördern)

Mischfutterhersteller und Produktionsmengen nach Bundesländern im Wirtschaftsjahr 2017/2018 - Erscheinungsdatum: 27.09.2018

Im Wirtschaftsjahr 2017/18 produzierten 299 meldepflichtige Unternehmen mit 23,9 Millionen Tonnen Mischfutter 31.000 Tonnen und damit 0,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Weiterlesen: Mischfutterhersteller und Produktionsmengen nach Bundesländern im Wirtschaftsjahr 2017/2018 …

Info-Grafik zu Mischfutterherstellern und Produktionsmengen nach Bundesländern im Wirtschaftsjahr 2017/2018 (verweist auf: Mischfutterhersteller und Produktionsmengen nach Bundesländern im Wirtschaftsjahr 2017/2018)

Wie Trockenheit den Wäldern schadet - Erscheinungsdatum: 25.09.2018

Trockene Böden, fallende Blätter: Die Wälder leiden aktuell stark unter Trockenheit und Wärme. Ob alle jetzt schon entblätterten Laubbäume genug Reserven bilden konnten, um im nächsten Jahr wieder austreiben zu können, wird sich erst im kommenden Frühjahr zeigen. Schädlingsbefall sorgte in diesem Sommer zusätzlich für viele Baumschäden. Weiterlesen: Wie Trockenheit den Wäldern schadet …

Tannenwald mit vertrockneten Bäumen (verweist auf: Wie Trockenheit den Wäldern schadet)

Bundesministerin Klöckner eröffnet Innovationstage 2018 – jetzt anmelden! - Erscheinungsdatum: 24.09.2018

Am 23. Oktober eröffnet Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Innovationstage der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Bonn. Unter dem Motto "Innovative Ideen – smarte Produkte" präsentieren Wissenschaftler und Unternehmen am 23. und 24. Oktober aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), die Land-und Ernährungswirtschaft für die Zukunft rüsten sollen.
Weiterlesen: Bundesministerin Klöckner eröffnet Innovationstage 2018 – jetzt anmelden! …

Poster der Innovationstage 2018 (verweist auf: Bundesministerin Klöckner eröffnet Innovationstage 2018 – jetzt anmelden!)

Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau: Biolandhof Ellenberg auf der PotatoEurope - Erscheinungsdatum: 14.09.2018

Vom 12. bis 13. September 2018 fand die jährliche Freilandausstellung "PotatoEurope" in Springe bei Hannover statt. Mit dabei war auch das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau – vertreten durch den Biolandhof Ellenberg. Im Öko-Pavillon, dem Special "Treffpunkt Öko-Kartoffel", informierten rund 20 Austellerinnen und Aussteller über den ökologischen Kartoffelanbau.
Weiterlesen: Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau: Biolandhof Ellenberg auf der PotatoEurope …

"Rote Emmalie" Kartoffel aus der Züchtung vom Biolandhof Ellenberg (verweist auf: Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau: Biolandhof Ellenberg auf der PotatoEurope)

Neues YouTube-Video: Haltungstipps gegen Federpicken bei Mastputen - Erscheinungsdatum: 13.09.2018

Puten reagieren auf Stress häufig mit Federpicken, was zu Verletzungen oder zum Tod führen kann. Putenhalter stehen dann vor der Frage, wie sie Federpicken bei ihren Mastputen verringern können. Praxistaugliche Antworten gibt ein neues Video der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz.
Weiterlesen: Neues YouTube-Video: Haltungstipps gegen Federpicken bei Mastputen …

Dreharbeiten zum Video im Putenstall (verweist auf: Neues YouTube-Video: Haltungstipps gegen Federpicken bei Mastputen)

Kochen 2.0: Schüler produzieren Rezepte als Hördatei - Erscheinungsdatum: 12.09.2018

Kochen lernen und dabei digitale Medienkompetenz erwerben – das ermöglicht das Schülerprojekt "Rezepte aufs Ohr" des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE). Bei dem Projekt erstellen Schülerinnen und Schüler mit dem Smartphone eigenständig digitale Audio-Dateien mit Kochanleitungen und schlüpfen dabei sowohl in die Rolle des Kochs als auch in die des digitalen Mediengestalters. Weiterlesen: Kochen 2.0: Schüler produzieren Rezepte als Hördatei …

Titelblatt der Broschüre "Rezepte aufs Ohr- Audiorezepte im Unterricht " (verweist auf: Kochen 2.0: Schüler produzieren Rezepte als Hördatei)

Zuckerrübenernte 2018: Kleine Rüben – hoher Zuckergehalt? - Erscheinungsdatum: 12.09.2018

Rund 34,06 Millionen Tonnen Zuckerrüben wurden im Jahr 2017 in Deutschland geerntet, die die Basis für 5,19 Millionen Tonnen Zucker lieferten. Der Durchschnittsertrag lag bei 84,1 Tonnen pro Hektar. Wie es um die neue Ernte steht, wird mit Spannung erwartet. Weiterlesen: Zuckerrübenernte 2018: Kleine Rüben – hoher Zuckergehalt? …

Frisch geerntete Zuckerrübe (verweist auf: Zuckerrübenernte 2018: Kleine Rüben – hoher Zuckergehalt?)

Raps: Was wurde aus den gelben Feldern? - Erscheinungsdatum: 06.09.2018

Raps ist eine vielseitige und im Frühjahr leuchtend gelb blühende Nutzpflanze, die jetzt abgeerntet ist. Rapssamen werden vor allem für die Herstellung von Nahrungsmitteln und Viehfutter verwendet. Nach zweiter Schätzung des Statistischen Bundesamtes bauten Landwirtinnen und Landwirte 2018 auf etwa 1,222 Millionen Hektar Winterraps an. Bei knapp drei Tonnen pro Hektar beläuft sich die Erntemenge auf 3.514 Tonnen. Die erzeugte Menge sinkt damit zum vierten Mal in Folge. Weiterlesen: Raps: Was wurde aus den gelben Feldern? …

Rapsfeld (verweist auf: Raps: Was wurde aus den gelben Feldern?)

BZfE-Forum und "Bonner Ernährungstage": Jetzt anmelden! - Erscheinungsdatum: 05.09.2018

"Ich kann. Ich will. Ich werde! – Ernährungskompetenz früh fördern, lebenslang begleiten". So lautet das Motto des 2. BZfE-Forums, das Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, am 27. September 2018 in Bonn eröffnen wird. Die Referenten aus Wissenschaft und Praxis betrachten aus verschiedenen Blickwinkeln, was die Gesellschaft beim Thema Ernährungskompetenz leisten kann oder muss, welche Funktion Ernährungsfachkräfte dabei spielen und wie zukunftsfähige Perspektiven aussehen. Dabei steht auch die Rolle der digitalen Medien im Fokus. Weiterlesen: BZfE-Forum und "Bonner Ernährungstage": Jetzt anmelden! …

Familie beim Einkauf im Supermarkt (verweist auf: BZfE-Forum und "Bonner Ernährungstage": Jetzt anmelden!)

Neue Ausgabe "LandInForm": Teilhaben – eine Frage des Geldes? - Erscheinungsdatum: 05.09.2018

In den Werkstätten des Upcycling-Zentrums im saarländischen Neunkirchen machen Arbeitsuchende und Zugewanderte aus Altem Neues: Reststoffe werden zu Sitzbänken, Hockern und Taschen. Die Mitarbeiter verwenden dafür Karton und Kunststoff oder vernähen Stoffe. Dieses Projekt ist eines von zahlreichen Beispielen, das die aktuelle Ausgabe "LandInForm: Teilhaben – eine Frage des Geldes?" vorstellt. Weiterlesen: Neue Ausgabe "LandInForm": Teilhaben – eine Frage des Geldes? …

Titelbild der neuen Ausgabe von "LandInForm" (verweist auf: Neue Ausgabe "LandInForm": Teilhaben – eine Frage des Geldes?)

Landwirtschaft heute: Apfelanbau in Deutschland – Kleine Bäume, große Ernte - Erscheinungsdatum: 04.09.2018

Seit Mitte August läuft in Deutschland die Apfelernte – wegen des sonnigen Wetters der vergangenen Monate rund zwei Wochen früher als üblich. Nach der schlechten Apfelernte 2017 werden dieses Jahr wieder deutlich höhere Erträge erwartet. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Apfelanbau in Deutschland – Kleine Bäume, große Ernte …

Apfelanbau (verweist auf: Landwirtschaft heute: Apfelanbau in Deutschland – Kleine Bäume, große Ernte)

Digitalisiertes Fachverfahren für eine effektive Fischerei-Kontrolle - Erscheinungsdatum: 03.09.2018

Die EU-Fischereikontrollverordnung verpflichtet jeden Mitgliedstaat, Datenbanken einzurichten und umfangreiche automatisierte Plausibilitätsprüfungen vorzunehmen. Mit der neuen Fischerei-Informationstechnologie (FIT) in der BLE sind nun ganzheitlich alle Anlande-, Seekontrollen und Sichtmeldungen von Kontrolleinheiten des Bundes und der Länder integriert. Weiterlesen: Digitalisiertes Fachverfahren für eine effektive Fischerei-Kontrolle …

Die Fischereischutzboote "Seefalke" und "Meerkatze" auf der Nordsee (verweist auf: Digitalisiertes Fachverfahren für eine effektive Fischerei-Kontrolle)

Vom Wissen zum Handeln: Publikumspreis geht an "KitchenKompass" für junge Flüchtlinge - Erscheinungsdatum: 29.08.2018

Vor fast einem Jahr startete das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) seinen Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln". Insgesamt kamen 287 Vorschläge zusammen, wie man bewusster und einfacher gesund essen und trinken kann. Eine Expertenjury hatte daraus die zehn besten Ideen ausgewählt. Weiterlesen: Vom Wissen zum Handeln: Publikumspreis geht an "KitchenKompass" für junge Flüchtlinge …

Bundesministerin Julia Klöckner zeichnete die Finalisten des Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln" aus. (verweist auf: Vom Wissen zum Handeln: Publikumspreis geht an "KitchenKompass" für junge Flüchtlinge)

Ideenaufruf: BMEL fördert Innovationen für eine zukunftsorientierte Agrar- und Ernährungswirtschaft - Erscheinungsdatum: 28.08.2018

Innovationen sind gefragt: Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ruft Wissenschaft und Wirtschaft auf, Forschungs-projekte zu aktuellen Themen in der Pflanzen- und Tierproduktion sowie Sicherheit von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen einzureichen. Weiterlesen: Ideenaufruf: BMEL fördert Innovationen für eine zukunftsorientierte Agrar- und Ernährungswirtschaft …

Getreide (verweist auf: Ideenaufruf: BMEL fördert Innovationen für eine zukunftsorientierte Agrar- und Ernährungswirtschaft)

Praxisnahe Forschung: BMEL fördert klimagerechtere Landwirtschaft mit 26 Millionen Euro - Erscheinungsdatum: 22.08.2018

Das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) fördert im Programm zur Innovationsförderung Forschungsvorhaben, die Klimaschutz in der landwirtschaftlichen Praxis und eine Anpassung der Produktion an die Folgen der Erderwärmung ermöglichen. Weiterlesen: Praxisnahe Forschung: BMEL fördert klimagerechtere Landwirtschaft mit 26 Millionen Euro …

Bewässerung auf Maisfeld (verweist auf: Praxisnahe Forschung: BMEL fördert klimagerechtere Landwirtschaft mit 26 Millionen Euro)

Landwirtschaft heute: Solidarische Landwirtschaft – Ernterisiko auf viele Schultern verteilt - Erscheinungsdatum: 21.08.2018

In einer Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) wirtschaften Landwirte und Verbraucher gemeinsam. Sie teilen sich nicht nur die Ernte, sondern auch die Risiken – in Zeiten von Ernteverlusten durch Wetterextreme eine besondere Konstellation. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Solidarische Landwirtschaft – Ernterisiko auf viele Schultern verteilt …

Gemüseernte (verweist auf: Landwirtschaft heute: Solidarische Landwirtschaft – Ernterisiko auf viele Schultern verteilt)

BZL: Milchpreis stieg im Juni auf 32,74 Cent - Erscheinungsdatum: 14.08.2018

Für konventionell erzeugte Kuhmilch erhielten Erzeuger im Juni 2018 nach Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) 32,74 Cent pro Kilogramm. Damit stieg der Erzeugerpreis erstmals im Jahr 2018 an - um 0,59 Cent. Weiterlesen: BZL: Milchpreis stieg im Juni auf 32,74 Cent …

Milch (verweist auf: BZL: Milchpreis stieg im Juni auf 32,74 Cent)

Landwirtschaft heute: Digitalisierung wächst - GPS auf dem Feld - Erscheinungsdatum: 08.08.2018

Selbststeuernde Fahrzeuge auf dem Acker und präzise Düngerausbringung: Digitalisierung prägt zunehmend auch die Landwirtschaft. Mittels GPS (Global Positioning System) können Landwirtinnen und Landwirte zielgerichtet und effizient ihre Äcker bewirtschaften. So werden Ressourcen und die Umwelt geschont, denn GPS bietet mehr als autonomes Fahren. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Digitalisierung wächst - GPS auf dem Feld …

Mehrere Computerbildschirme (verweist auf: Landwirtschaft heute: Digitalisierung wächst - GPS auf dem Feld)

"B&B-Agrar": Neue Perspektiven für die Hauswirtschaft - Erscheinungsdatum: 08.08.2018

Die Arbeitsmarktchancen stehen gut für hauswirtschaftliche Berufe: ob in Pflegeheimen, Kindertagesstätten, im Hotel- und Gaststättengewerbe oder in der Landwirtschaft. Doch immer weniger junge Menschen lassen sich für das Berufsfeld Hauswirtschaft begeistern. Weiterlesen: "B&B-Agrar": Neue Perspektiven für die Hauswirtschaft …

Titelbild der B&B Agrar (verweist auf: "B&B-Agrar": Neue Perspektiven für die Hauswirtschaft)

Der Saisonkalender Obst und Gemüse: Wann gibt es heimisches Obst und Gemüse? - Erscheinungsdatum: 25.07.2018

Fast jedes Obst und Gemüse ist nahezu das ganze Jahr über im Handel verfügbar. Wer jedoch saisonal einkauft, erhält nicht nur beste Qualität, sondern schont auch den Geldbeutel und das Klima. Ein Blick auf den Saisonkalender des Bundeszentrums für Ernährung hilft bei der Orientierung. Weiterlesen: Der Saisonkalender Obst und Gemüse: Wann gibt es heimisches Obst und Gemüse? …

Titelbild des BZfE Saisonkalenders (verweist auf: Der Saisonkalender Obst und Gemüse: Wann gibt es heimisches Obst und Gemüse?)

Waldbrandstatistik 2017: Die geringsten Waldbrände seit 40 Jahren - Erscheinungsdatum: 25.07.2018

Verheerende Waldbrände in Griechenland und Schweden sorgen aktuell wieder für große öffentliche Aufmerksamkeit. In Deutschland hingegen gab es 2017 mit 424 Waldbränden (2016: 608) die geringste Anzahl seit Erhebung der Waldbrandzahlen 1977. Insgesamt verbrannten dabei 395 (2016: 283) Hektar Wald. Weiterlesen: Waldbrandstatistik 2017: Die geringsten Waldbrände seit 40 Jahren …

brennende Kiefern (verweist auf: Waldbrandstatistik 2017: Die geringsten Waldbrände seit 40 Jahren)

Gartenbau heute: Tipps zur Bewässerung im Garten – so funktioniert’s - Erscheinungsdatum: 24.07.2018

Im Hochsommer ist regelmäßiges Gießen im Garten und auf dem Balkon angesagt. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gibt Hobbygärtnerinnen und -gärtnern Tipps, wie sich die Arbeit erleichtern lässt und Wasserverbrauch und -kosten möglichst gering gehalten werden. Weiterlesen: Gartenbau heute: Tipps zur Bewässerung im Garten – so funktioniert’s …

Bewässerung im Garten (verweist auf: Gartenbau heute: Tipps zur Bewässerung im Garten – so funktioniert’s)

Neue BZL-Broschüre: Hecken und Raine in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Neuanlage, Pflege - Erscheinungsdatum: 23.07.2018

Kaum ein anderes Landschaftselement hat einen so großen Einfluss auf die Artenvielfalt wie Saumbiotope in der Agrarlandschaft. Die neue Broschüre des Bundesinformationszentrums (BZL) stellt anhand zahlreicher Beispiele die vielfältigen Funktionen der Saumbiotope vor und zeigt, wie man sie anlegt, erhält und pflegen kann. Sie richtet sich an Landwirtschaft, Beratung und Naturschutz gleichermaßen. Weiterlesen: Neue BZL-Broschüre: Hecken und Raine in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Neuanlage, Pflege …

Titelbild BZL-Broschüre: Hecken und Raine in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Neuanlage, Pflege (verweist auf: Neue BZL-Broschüre: Hecken und Raine in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Neuanlage, Pflege)

Wie leben Nutztiere? – Die neuen BZL-Pockethefte für Verbraucher, Landwirte und Schüler - Erscheinungsdatum: 20.07.2018

Drei neue Pockethefte des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) vermitteln leicht verständlich Wissen über landwirtschaftliche Nutztiere. Sie sind nicht nur für Verbraucher interessant, sondern auch für alle, die mit ihnen über Landwirtschaft sprechen wollen. Des Weiteren lassen sich die Pockethefte gut zur Wissensvermittlung in Schulen einsetzen. Weiterlesen: Wie leben Nutztiere? – Die neuen BZL-Pockethefte für Verbraucher, Landwirte und Schüler …

Titelbilder von zwei Pocketheften (verweist auf: Wie leben Nutztiere? – Die neuen BZL-Pockethefte für Verbraucher, Landwirte und Schüler)

BZL: Milchpreis sinkt auf 32,15 Cent - Erscheinungsdatum: 16.07.2018

Der Auszahlungspreis für konventionell erzeugte Kuhmilch sank im Mai 2018 nach Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) innerhalb eines Monats um 0,07 auf 32,15 Cent pro Kilogramm. Der Öko-Milchpreis liegt bei 47,49 Cent pro Kilogramm und verringerte sich um 0,6 Cent zum Vormonat. Weiterlesen: BZL: Milchpreis sinkt auf 32,15 Cent …

Milch in einer Kanne (verweist auf: BZL: Milchpreis sinkt auf 32,15 Cent)

Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln": Abstimmung über die Lieblingsidee gestartet - Erscheinungsdatum: 16.07.2018

Apfel oder Sahnetorte? In der Theorie ist gut essen und trinken einfach – in der Praxis leider oft nicht. Die meisten Menschen wissen, was die bessere Wahl wäre und kennen die Vorzüge einer abwechslungsreichen Ernährung. Weiterlesen: Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln": Abstimmung über die Lieblingsidee gestartet …

Frau beim Einkauf im Supermarkt (verweist auf: Ideenaufruf "Vom Wissen zum Handeln": Abstimmung über die Lieblingsidee gestartet)

Pflanzrechte: Winzer erhalten 308 Hektar extra - Erscheinungsdatum: 13.07.2018

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hat vor allem aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern Anträge für neue Rebpflanzungen entgegengenommen. Beantragt wurden 834 Hektar. Weiterlesen: Pflanzrechte: Winzer erhalten 308 Hektar extra …

Steillagenweinbau (verweist auf: Pflanzrechte: Winzer erhalten 308 Hektar extra)

Bundesprogramm Energieeffizienz: Jährlich rund 235 Gigawattstunden eingespart - Erscheinungsdatum: 12.07.2018

Eine unabhängige Bewertungskommission stellt dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierten und geförderten Bundesprogramm Energieeffizienz ein gutes Zeugnis aus. Weiterlesen: Bundesprogramm Energieeffizienz: Jährlich rund 235 Gigawattstunden eingespart …

Glühbirne liegt im Gras (verweist auf: Bundesprogramm Energieeffizienz: Jährlich rund 235 Gigawattstunden eingespart)

Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel - Erscheinungsdatum: 11.07.2018

Geht es um den Bekanntheitsgrad von Prüf- und Gütesiegeln in Deutschland, belegt das deutsche Bio-Siegel bei Verbrauchern den ersten Platz. Das zeigt eine aktuelle Befragung der Fachhochschule Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Buxel; auch vergangene Studien kamen zu diesem Ergebnis. Weiterlesen: Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel …

Bio-Siegel (verweist auf: Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel)

Landwirtschaft heute: Getreidebauern unter Druck - Erscheinungsdatum: 11.07.2018

Die Getreideernte in Deutschland ist in vollem Gange – deutlich früher als gewohnt. Grund ist die extreme Trockenheit der vergangenen Monate, vor allem im Norden und Osten des Landes. Langanhaltende Trockenperioden lassen die Ähren vertrocknen und sie bleiben klein. So entstehen hohe Ertragseinbrüche. Landwirtschaftliche Betriebe müssen daher vorzeitig ernten. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Getreidebauern unter Druck …

Getreideernte (verweist auf: Landwirtschaft heute: Getreidebauern unter Druck)

Fünf Jahre Waldklimafonds – eine Erfolgsgeschichte - Erscheinungsdatum: 03.07.2018

Im Juni 2018 feierte der Waldklimafonds sein fünfjähriges Bestehen. Mit dem Förderprogramm unterstreichen das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) die Bedeutung von Wald und Holz für nachhaltigen Klimaschutz. Weiterlesen: Fünf Jahre Waldklimafonds – eine Erfolgsgeschichte …

Buchenwald (verweist auf: Fünf Jahre Waldklimafonds – eine Erfolgsgeschichte)

Leichte Sommerküche – Zeit für regionale Salate - Erscheinungsdatum: 26.06.2018

Mit steigenden Temperaturen wächst die Lust auf leichte, erfrischende Gerichte. Die bunte Palette knackiger Salate aus regionalem Anbau bietet köstliche Abwechslung. Von Mai bis Oktober ist Hauptsaison für frische Salate aus deutschem Freilandanbau. Weiterlesen: Leichte Sommerküche – Zeit für regionale Salate …

Salatfeld (verweist auf: Leichte Sommerküche – Zeit für regionale Salate)

Landwirtschaft heute: Kernlose Tafeltrauben – ein "Kunstprodukt"? - Erscheinungsdatum: 26.06.2018

Tafeltrauben sind im Sommer ein beliebter Snack. Sie sind ganzjährig verfügbar und kommen ab Juli hauptsächlich aus Europa. Für Deutschland ist der mit Abstand wichtigste Lieferant weltweit Italien. Noch wichtiger als die Herkunft ist aber für viele Verbraucher die Frage: Sind Kerne okay? Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Kernlose Tafeltrauben – ein "Kunstprodukt"? …

Tafeltrauben  (verweist auf: Landwirtschaft heute: Kernlose Tafeltrauben – ein "Kunstprodukt"?)

MarkiT: Mehr Tierwohl in der Schweinehaltung - Erscheinungsdatum: 25.06.2018

Die Tierwohl-Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigt: Die Haltungsbedingungen von Nutztieren sind ein Anliegen der Gesellschaft geworden. In einem Forschungsprojekt, betreut von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), wurden nun Maßnahmen erarbeitet, die zu einer tiergerechten Schweinehaltung beitragen. Sie sollen in das bestehende Edeka-Markenfleischprogramm "Gutfleisch" integriert werden. Weiterlesen: MarkiT: Mehr Tierwohl in der Schweinehaltung …

Ein Schwein im Stall (verweist auf: MarkiT: Mehr Tierwohl in der Schweinehaltung)

2. BZfE-Forum: "Ich kann. Ich will. Ich werde!" - Erscheinungsdatum: 20.06.2018

Vom Säugling bis zum Senior: Ein Leben lang erwirbt der Mensch Ernährungskompetenz. Zentrale Aufgabe von Multiplikatoren im Ernährungsbereich ist es daher, Ernährungskompetenz früh zu fördern und ein Leben lang zu stärken. Mit diesem Spannungsbogen beschäftigt sich das 2. Forum des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) am 27. September 2018 auf den Bonner Ernährungstagen. Weiterlesen: 2. BZfE-Forum: "Ich kann. Ich will. Ich werde!" …

Gefüllter Einkaufswagen im Supermarkt (verweist auf: 2. BZfE-Forum: "Ich kann. Ich will. Ich werde!")

"B&B-Agrar": Biologische Vielfalt fördern – Perspektive für Landwirte - Erscheinungsdatum: 15.06.2018

Um den Verlust an Biologischer Vielfalt zu stoppen, sind auf vielen Ebenen große Anstrengungen notwendig. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "B&B Agrar" werden unterschiedliche Lösungsansätze beschrieben, von denen nicht nur bedrohte Arten in Agrarlandschaften, sondern auch die Landwirtschaft profitieren. Weiterlesen: "B&B-Agrar": Biologische Vielfalt fördern – Perspektive für Landwirte …

Titelbild der April-Ausgabe der B&B Agrar (verweist auf: "B&B-Agrar": Biologische Vielfalt fördern – Perspektive für Landwirte)

EUTR: Informationen zu Holzimporten aus Myanmar - Erscheinungsdatum: 13.06.2018

Importe von Urwaldteak aus Myanmar stehen seit einiger Zeit stark in der Kritik. Rechtlicher Bewertungsmaßstab von Importen von Holz und Holzerzeugnissen in die EU ist die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR), Verordnung (EU) Nr. 995/2010. Weiterlesen: EUTR: Informationen zu Holzimporten aus Myanmar …

Landschaft in Myanmar (verweist auf: EUTR: Informationen zu Holzimporten aus Myanmar)

Neue Ausgabe "LandInForm": Forschende Landwirte – praxisnahe Forscher - Erscheinungsdatum: 13.06.2018

Gesellschaftlicher Wandel, veränderte Verbraucherwünsche, Umwelt- und Ernährungsziele: Die Ansprüche an die Landwirtschaft wachsen. Damit die Umsetzung immer komplexerer Anforderungen gelingt, müssen Wissenschaftler und Praktiker eng zusammenarbeiten. Doch wie gelingt praxisnahe Agrarforschung und lässt sie sich sinnvoll umsetzen? Gelungene Beispiele stellt die neue Ausgabe der DVS-Zeitschrift "LandInForm" vor. Weiterlesen: Neue Ausgabe "LandInForm": Forschende Landwirte – praxisnahe Forscher …

Titelblatt der Ausgabe 2/2018 von LandInForm (verweist auf: Neue Ausgabe "LandInForm": Forschende Landwirte – praxisnahe Forscher)

Landwirtschaft heute: Warum werden Kartoffeln in Dämmen angebaut? - Erscheinungsdatum: 12.06.2018

Für die einen sind es nur Furchen auf dem Acker, für die anderen ist es die effizienteste Art, Kartoffeln anzubauen. Genau wie Spargel werden auch Kartoffeln zumeist in sogenannter Dammkultur angebaut. Aber warum? Und wie entstehen die Dämme? Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) erklärt die Hintergründe. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Warum werden Kartoffeln in Dämmen angebaut? …

Dämme aus Erde mit jungen Kartoffelpflanzen (verweist auf: Landwirtschaft heute: Warum werden Kartoffeln in Dämmen angebaut?)

Die BLE erstmals auf den DLG-Feldtagen - Erscheinungsdatum: 30.05.2018

Welche Herausforderungen und Chancen bietet der Ökolandbau? Auf 500 Quadratmetern zeigt das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) auf dem "Ökolandbau Special" der DLG-Feldtage vom 12. bis 14. Juni 2018 in Bernburg-Strenzfeld, Sachsen-Anhalt, neue Forschungsergebnisse. Weiterlesen: Die BLE erstmals auf den DLG-Feldtagen …

Felder und Zelte (verweist auf: Die BLE erstmals auf den DLG-Feldtagen)

Landwirtschaft heute: Tipps gegen Schnecken im Garten - Erscheinungsdatum: 29.05.2018

In feuchten Sommern können Nacktschnecken zur wahren Plage werden und dafür sorgen, dass die Ernte im eigenen Gemüsegarten weitaus geringer ausfällt als erhofft. Aber was tun? Der Katalog der Rezepte gegen Schnecken ist lang, meist hilft aber nur eine Kombination verschiedener Methoden. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Tipps gegen Schnecken im Garten …

Nacktschnecke auf Salatblatt (verweist auf: Landwirtschaft heute: Tipps gegen Schnecken im Garten)

Nachhaltigkeit und Tierwohl praktisch umsetzen – neue Broschüren für Landwirte und Betriebe der Lebensmittelwirtschaft - Erscheinungsdatum: 23.05.2018

Nachhaltige Lebensmittelherstellung steht im Fokus einer neuen BÖLN-Broschürenreihe der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Praktische Informationen zeigen den Nutzen einer nachhaltigen Ausrichtung entlang der Wertschöpfungskette. Branchenspezifische Hinweise und Praxisbeispiele geben Tipps für die konkrete Umsetzung in Bäckerei, Fleischerei und Gastronomie sowie bei der Tierhaltung. Weiterlesen: Nachhaltigkeit und Tierwohl praktisch umsetzen – neue Broschüren für Landwirte und Betriebe der Lebensmittelwirtschaft …

Titelbilder von drei Broschüren (verweist auf: Nachhaltigkeit und Tierwohl praktisch umsetzen – neue Broschüren für Landwirte und Betriebe der Lebensmittelwirtschaft)

Die Goldforelle wächst im Gemüsebeet - Erscheinungsdatum: 22.05.2018

Biologische Vielfalt lässt sich ab dem 22. Mai im Informationssystem zur biologischen Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft (GENRES) neu entdecken. Am Tag der biologischen Vielfalt der Vereinten Nationen geht es in neuem Erscheinungsbild und mit erweiterten Inhalten online. Weiterlesen: Die Goldforelle wächst im Gemüsebeet …

Verschiedene Tomatensorten in einer Hand (verweist auf: Die Goldforelle wächst im Gemüsebeet)

Biologische Vielfalt in der heutigen Landwirtschaft - Erscheinungsdatum: 18.05.2018

Welche Beiträge Landwirte zum Erhalt biologischer Vielfalt leisten können, demonstrierten zwei Betriebe im Raum Köln am 17. Mai bei einer Exkursion, zu der das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Interministerielle Arbeitsgruppe zur Nationalen Biodiversitätsstrategie (IMA NBS) eingeladen hatte. Weiterlesen: Biologische Vielfalt in der heutigen Landwirtschaft …

Personen gehen über eine Wiese (verweist auf: Biologische Vielfalt in der heutigen Landwirtschaft)

Weltbienentag: Von Deutschem Bienenmonitoring bis zum Bienenfüttern auf dem Balkon - Erscheinungsdatum: 17.05.2018

Ohne Bienen als Bestäuber wäre die Auswahl an Lebensmitteln stark eingeschränkt und auch die Pflanzenvielfalt deutlich geringer. Der wirtschaftliche Wert dieser Bestäubungsleistung ist sehr viel höher als der Wert des erzeugten Honigs. Im Deutschen Bienenmonitoring (DeBiMo) steht die systematische Erfassung, Beobachtung und Überwachung gesundheitsrelevanter Parameter der Bienenvölker über einen längeren Zeitraum im Vordergrund. Neben dem DeBiMo betreut die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) viele weitere Projekte zum Schutz der Bienen. Weiterlesen: Weltbienentag: Von Deutschem Bienenmonitoring bis zum Bienenfüttern auf dem Balkon …

Bienen sind auf einer Bienenwabe. (verweist auf: Weltbienentag: Von Deutschem Bienenmonitoring bis zum Bienenfüttern auf dem Balkon)

Von Rippen bis Herz: Hochsaison für Grillfleisch - Erscheinungsdatum: 16.05.2018

Fleisch ist für die Allermeisten das bevorzugte Grillgut. Ein Kurzbratstück von einem extensiv gehaltenen Tier, stressfrei geschlachtet und traditionell gereift, ist ein Genuss. Der Anteil der sogenannten Edelstücke macht allerdings nur etwa 15 bis 28 Prozent des verkaufsfertigen Fleisches eines Tieres aus. Weiterlesen: Von Rippen bis Herz: Hochsaison für Grillfleisch …

Grillfleisch und Gemüse liegt auf dem Grill. (verweist auf: Von Rippen bis Herz: Hochsaison für Grillfleisch)

Landwirtschaft heute: Was wächst auf deutschen Feldern? - Erscheinungsdatum: 15.05.2018

Auf etwa 16,7 Millionen Hektar, also knapp der Hälfte der gesamten Fläche Deutschlands, wird Landwirtschaft betrieben. Aber was wächst dort eigentlich? Raps ist an seiner gelben Blüte erkennbar, der Mais an den Kolben – aber dann fängt, nicht nur für den Stadtmenschen, oft schon das Rätseln an. Grund genug, einmal genauer hinzuschauen. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Was wächst auf deutschen Feldern? …

Landwirtschaft heute: Gemüse und Kräuter vom eigenen Balkon - Erscheinungsdatum: 02.05.2018

Eigenes Gemüse ernten – das geht auch in der Stadt. Mit ein paar Quadratmetern Balkon und ein wenig Kreativität lässt sich selbst in der dritten Etage ein kleiner Nutzgarten anlegen. Dieses Gemüse schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch schön aus. So haben beispielsweise rote Tomaten, gelbe oder orange Paprika sowie die bunte (essbare) Blütenpracht von Schnittlauch, Kapuzinerkresse oder Borretsch einen dekorativen Effekt. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Gemüse und Kräuter vom eigenen Balkon …

Gartenkräuter  (verweist auf: Landwirtschaft heute: Gemüse und Kräuter vom eigenen Balkon)

Grünland mit Gräsern und Kräutern – gut für die Milch - Erscheinungsdatum: 25.04.2018

Nach dem Winter ist es nun soweit: Die Stalltüren öffnen sich und ein großer Teil der rund 4,2 Millionen Kühe in Deutschland darf wieder hinaus auf die Weiden. Das fördert nicht nur die Gesundheit der Milchkühe, sondern kommt auch der Milch zugute, da sie durch das frische Grünfutter mehr gesunde Fettsäuren enthält. Weiterlesen: Grünland mit Gräsern und Kräutern – gut für die Milch …

Milchkühe auf der Weide (verweist auf: Grünland mit Gräsern und Kräutern – gut für die Milch)

"MTool": Das Werkzeug für mehr Tierwohl - Erscheinungsdatum: 24.04.2018

Seit 2017 werden in Deutschland keine Legehennen mit gekürztem Schnabel mehr eingestallt. Im Fachgespräch der Modell- und Demonstrationsbetriebe Tierschutz (MuD) Mitte April wurden die Erfahrungen und Strategien in den MuD einem breiten Publikum vorgestellt. Beispiel für einen gelungenen Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis: die Managementhilfe "MTool". Weiterlesen: "MTool": Das Werkzeug für mehr Tierwohl …

Einsatz der Stallkarten bei der Fußballenkontrolle (verweist auf: "MTool": Das Werkzeug für mehr Tierwohl)

Waldklimafonds-Projekt: Klimawandel und Waldgesundheit - Erscheinungsdatum: 20.04.2018

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf den Gesundheitszustand heimischer Wälder? Ist vermehrt mit Problemen durch Trockenheit, Pilze oder Insekten zu rechnen? Diese Fragen untersuchten Forscher im ersten bundesweit geförderten Forschungsprojekt zur Waldgesundheit "WAHYKLAS". Weiterlesen: Waldklimafonds-Projekt: Klimawandel und Waldgesundheit …

Kiefernspinner-Raupen (verweist auf: Waldklimafonds-Projekt: Klimawandel und Waldgesundheit)

Jetzt neu: Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2017 - Erscheinungsdatum: 17.04.2018

Ob Zahlen zur Betriebsstruktur, zum Nahrungsmittelverbrauch oder Außenhandel: Das Statistische Jahrbuch enthält umfangreiche Daten zu allen Bereichen der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Deutschland sowie der EU. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) bereitet die Statistiken für das Bundeslandwirtschaftsministerium auf. Weiterlesen: Jetzt neu: Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2017 …

Getreidefeld und Wald (verweist auf: Jetzt neu: Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2017)

Landwirtschaft heute: Pflanzenschutz im heimischen Garten - Erscheinungsdatum: 17.04.2018

Auch im heimischen Garten gilt es, Gemüse und Obst vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Chemische Pflanzenschutzmittel sollten aber – genau wie im Erwerbsgartenbau – erst dann eingesetzt werden, wenn alle anderen Methoden ausgeschöpft sind. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Pflanzenschutz im heimischen Garten …

Blattläuse und Marienkäfer auf einer Pflanze (verweist auf: Landwirtschaft heute: Pflanzenschutz im heimischen Garten)

Neue Datenbank online: Historisch genutztes Gemüse - Erscheinungsdatum: 12.04.2018

Welche Gemüsesorten sind in den vergangenen 150 Jahren vom Markt, aus den Gärten und von unseren Tellern verschwunden? Informationen dazu und Bilder von rund 7.000 alten Gemüsesorten sind nun in einer Datenbank verfügbar. Weiterlesen: Neue Datenbank online: Historisch genutztes Gemüse …

Zwei Salatköpfe auf einem Tisch (verweist auf: Neue Datenbank online: Historisch genutztes Gemüse)

Bilanz: Deutsche essen 15 Prozent mehr Honig - Erscheinungsdatum: 11.04.2018

Laut dem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) verzehrte 2017 jeder Deutsche 1.144 Gramm Honig – rund 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Selbstversorgungsgrad hat im Jahr 2017 mit 30 Prozent wieder den Stand von 2011 erreicht. Weiterlesen: Bilanz: Deutsche essen 15 Prozent mehr Honig …

Honigbienen auf Waben (verweist auf: Bilanz: Deutsche essen 15 Prozent mehr Honig)

Landwirtschaft heute: Richtig Düngen im Gemüsegarten - Erscheinungsdatum: 03.04.2018

Zum Start der Gartensaison heißt es auszusäen und einzupflanzen. Entsprechend viele deutsche Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner erhoffen sich jedes Jahr eine üppige Ernte. Wer jedoch ansehnliches und geschmackvolles Gemüse aus dem eigenen Garten ernten will, muss in der Regel düngen. Aber welcher Dünger ist geeignet und wie viel braucht man? Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Richtig Düngen im Gemüsegarten …

Kompostmiete - sichtbar sind die unterschiedlichen Rottegrade (verweist auf: Landwirtschaft heute: Richtig Düngen im Gemüsegarten)

Jeder Deutsche isst 230 Eier jährlich - Erscheinungsdatum: 27.03.2018

In diesen Wochen haben Eier im Handel Hochkonjunktur und kaum einer lässt es sich nehmen, zu Ostern gefärbte und bunt verzierte Eier zu servieren. Die verzehrte Menge veränderte sich in den vergangenen Jahren kaum. Weiterlesen: Jeder Deutsche isst 230 Eier jährlich …

Eier (verweist auf: Jeder Deutsche isst 230 Eier jährlich)

Der Ernährungsführerschein: Jetzt neu als Ringordner - Erscheinungsdatum: 21.03.2018

Über eine Million Kinder sind fit für die Küche: Motivierend, lebensnah, effektiv – seit mehr als zehn Jahren steht der Ernährungsführerschein für lebendige Ernährungsbildung in der Grundschule. Weiterlesen: Der Ernährungsführerschein: Jetzt neu als Ringordner …

Titelbild (verweist auf: Der Ernährungsführerschein: Jetzt neu als Ringordner)

Landwirtschaft heute: Nützlinge im Garten - Erscheinungsdatum: 20.03.2018

Nützlinge sind kleine Tiere mit großer Wirkung – und ausgezeichnete Gartenhelfer: Sie durchlüften den Boden, fressen Schädlinge, bestäuben Pflanzen und sorgen so für blühende Beete und reiche Ernte. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Nützlinge im Garten …

Insektenhotel (verweist auf: Landwirtschaft heute: Nützlinge im Garten)

Neues Warngerät schützt Schweinswale - Erscheinungsdatum: 20.03.2018

Beifangrate reduzieren, Artenvielfalt erhalten und gleichzeitig Wirtschaftlichkeit gewährleisten – das sind wesentliche Aspekte einer nachhaltigen Fischereiwirtschaft. In einem Forschungsprojekt wurde ein neuartiges akustisches Warngerät entwickelt und bereits erfolgreich erprobt. Weiterlesen: Neues Warngerät schützt Schweinswale …

Schweinswale im Meer (verweist auf: Neues Warngerät schützt Schweinswale)

Waldklimafonds: Lehrer werden zu "Klimakönnern" - Erscheinungsdatum: 16.03.2018

Das Projekt "Motivationswerkstatt Wald und Klima – Pädagogische Module für den Klimaschutz durch Wald und Holz" des Waldklimafonds macht Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher zu echten (Wald-)Klimaexperten. Weiterlesen: Waldklimafonds: Lehrer werden zu "Klimakönnern" …

Buchenwald (verweist auf: Waldklimafonds: Lehrer werden zu "Klimakönnern")

Zweites Fachgespräch MuD Tierschutz rund um die Legehennenaufzucht und -haltung - Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Seit 2017 werden in Deutschland keine kupierten Legehennen mehr eingestallt. In einem Fachgespräch am 11. April 2018 im LVR Landesmuseum Bonn wurden die Erfahrungen und Strategien der einzelnen Beteiligten vorgestellt. Weiterlesen: Zweites Fachgespräch MuD Tierschutz rund um die Legehennenaufzucht und -haltung …

Gruppenfoto vor Roll-Up (verweist auf: Zweites Fachgespräch MuD Tierschutz rund um die Legehennenaufzucht und -haltung)

50.000 Anfragen in 5 Jahren: Verbraucherlotse hilft bei Fragen zu Ernährung und Landwirtschaft - Erscheinungsdatum: 13.03.2018

Der Verbraucherlotse hilft als Bürgerservice des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Verbrauchern auch bei ungewöhnlichen Fragen weiter. Angesiedelt in der BLE beantwortet das Team Anfragen sowohl telefonisch als auch per Mail – bis jetzt schon 50.000 Mal. Weiterlesen: 50.000 Anfragen in 5 Jahren: Verbraucherlotse hilft bei Fragen zu Ernährung und Landwirtschaft …

Personengruppe mit Logo vom Verbraucherlotsen (verweist auf: 50.000 Anfragen in 5 Jahren: Verbraucherlotse hilft bei Fragen zu Ernährung und Landwirtschaft)

Neue Ausgabe "LandInForm": Dörfer im Wandel - Erscheinungsdatum: 06.03.2018

Früher bestimmte die Landwirtschaft das Dorfleben. Heute sind es andere Faktoren, die einen Einfluss auf das Zusammenleben haben. Wie schafft man es, dass sich die Menschen wieder mehr mit ihrer Region und ihrem Dorf identifizieren? Welche Möglichkeiten gibt es zum Aufbau einer Dorfgemeinschaft, wenn kaum jemand noch vor Ort seinen Arbeitsplatz hat? Verschiedene Ansätze sind in der neuen Ausgabe "LandInForm" zu lesen. Weiterlesen: Neue Ausgabe "LandInForm": Dörfer im Wandel …

Titelblatt der Ausgabe "LandInForm": Dörfer im Wandel (verweist auf: Neue Ausgabe "LandInForm": Dörfer im Wandel)

Landwirtschaft heute: Lebensmittelproduktion in der Stadt - Erscheinungsdatum: 06.03.2018

Die Lebensmittelproduktion kehrt in die Städte zurück. Was heute ganz innovativ "Urban Gardening" heißt, war früher eine Selbstverständlichkeit: Auch Stadtbewohner produzierten ihre Nahrungsmittel selber. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Lebensmittelproduktion in der Stadt …

Anuga FoodTec 2018: Lebensmittel mit weniger Salz, Fetten und Zucker - Erscheinungsdatum: 05.03.2018

Das Max Rubner-Institut (MRI) stellt am 22. März auf der Anuga FoodTec in Köln Ergebnisse verschiedener vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderter Projekte zur Reduktion von Salz, Zucker und gesättigten Fettsäuren in Lebensmitteln vor. Die BLE betreut diese Projekte als Projektträger. Weiterlesen: Anuga FoodTec 2018: Lebensmittel mit weniger Salz, Fetten und Zucker …

Cornflakes mit Himbeeren. (verweist auf: Anuga FoodTec 2018: Lebensmittel mit weniger Salz, Fetten und Zucker)

Jubiläumsaktion: Kostenlose BZL-Broschüren - Erscheinungsdatum: 27.02.2018

Das Angebot des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) reicht von Printmedien zu landwirtschaftlichen Themen bis zu umfangreichen Internetseiten. Ab Mitte März bis zum Ende des Jubiläumsjahres 2018 können Hefte und Broschüren im BLE-Medienservice kostenlos heruntergeladen werden. Weiterlesen: Jubiläumsaktion: Kostenlose BZL-Broschüren …

Personengruppe (verweist auf: Jubiläumsaktion: Kostenlose BZL-Broschüren)

Erste umfassende Analyse: Imkerei und Landwirtschaft könnten mehr voneinander profitieren - Erscheinungsdatum: 22.02.2018

Weit über die Honigproduktion hinaus kommt die Bienenhaltung der Natur und der Landwirtschaft zugute. Die tatsächliche ökonomische Bedeutung sowie die regionale Struktur und Verbreitung der Honigbienenhaltung in Deutschland haben Agrarökonomen der Universität Hohenheim nun in einem BÖLN-Forschungsvorhaben analysiert. Weiterlesen: Erste umfassende Analyse: Imkerei und Landwirtschaft könnten mehr voneinander profitieren …

Bienen auf Waben (verweist auf: Erste umfassende Analyse: Imkerei und Landwirtschaft könnten mehr voneinander profitieren)

Neue Strategie zur Kupferreduktion im Pflanzenschutz entwickelt - Erscheinungsdatum: 21.02.2018

Wie kann der Einsatz kupferhaltiger Präparate im Pflanzenschutz reduziert werden? Das Verbundprojekt "aqua.protect" liefert Lösungsansätze. Weiterlesen: Neue Strategie zur Kupferreduktion im Pflanzenschutz entwickelt …

Versuch mit Kartoffeln (verweist auf: Neue Strategie zur Kupferreduktion im Pflanzenschutz entwickelt)

Landwirtschaft heute: Landwirte - mehr als nur Lebensmittelproduzenten - Erscheinungsdatum: 20.02.2018

Landwirte ernähren immer mehr Menschen. 2016 waren es laut Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) bereits 148 Personen, die ein Landwirt versorgte. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Landwirte - mehr als nur Lebensmittelproduzenten …

Landwirt und Frau mit einem Tablet bei einer Rinderherde  (verweist auf: Landwirtschaft heute: Landwirte - mehr als nur Lebensmittelproduzenten)

Landwirtschaft heute: Was ist ein "Bruderhahn"? - Erscheinungsdatum: 06.02.2018

Legehennen sind so gezüchtet, dass sie viele Eier legen. Sie setzen genetisch bedingt wenig Fleisch an. Weiterlesen: Landwirtschaft heute: Was ist ein "Bruderhahn"? …

Neue Rote Liste: Rund 71 Prozent der heimischen Nutztierrassen gefährdet - Erscheinungsdatum: 05.02.2018

Die BLE veröffentlicht zum fünften Mal die Rote Liste der gefährdeten Nutztierrassen. Aktuell sind 55 der 77 einheimischen Nutztierrassen der Arten Pferd, Rind, Schwein, Schaf und Ziege als gefährdet eingestuft; die gefährdetste Geflügelrasse ist das Dominikaner Huhn. Weiterlesen: Neue Rote Liste: Rund 71 Prozent der heimischen Nutztierrassen gefährdet …

Titelseite der Broschüre (verweist auf: Neue Rote Liste: Rund 71 Prozent der heimischen Nutztierrassen gefährdet)

Hering frisst Kater - Erscheinungsdatum: 02.02.2018

Der Karneval bringt als fünfte Jahreszeit manch feucht-fröhliche Party oder Sitzung mit sich - mit unangenehmen Folgen am nächsten Tag. Großer Durst, Übelkeit, Schwindel und allgemeine Erschöpfung – eben ein echter Kater. Mit ein paar Tricks lassen sich diese Symptome wenigstens mildern. Weiterlesen: Hering frisst Kater …

Matjesfilets auf einem Teller (verweist auf: Hering frisst Kater)

Neues BZL-Internetportal macht Landwirtschaft für Verbraucher verständlich - Erscheinungsdatum: 30.01.2018

Die heutige Landwirtschaft begreifbar machen – das ist das Ziel des neuen Internetportals www.landwirtschaft.de des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL). Weiterlesen: Neues BZL-Internetportal macht Landwirtschaft für Verbraucher verständlich …

Startseite (verweist auf: Neues BZL-Internetportal macht Landwirtschaft für Verbraucher verständlich)

Die Ackerbohne - vom Futter zum Lebensmittel - Erscheinungsdatum: 25.01.2018

Ackerbohnen spielen heute bestenfalls als Viehfutter eine Rolle. Lebensmitteltechnologen des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising wollen das jetzt ändern und das hochwertige pflanzliche Protein für die Lebensmittelherstellung nutzbar machen. Weiterlesen: Die Ackerbohne - vom Futter zum Lebensmittel …

Ackerbohnen auf dem Feld (verweist auf: Die Ackerbohne - vom Futter zum Lebensmittel)

BioFach 2018: "Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft" - Erscheinungsdatum: 19.01.2018

Wie schaffen es die "BioStädte", Verbraucher für mehr biologisch produzierte Lebensmittel zu gewinnen? Was heißt eigentlich regional produziert? Wie klappt der Ausbau von Bio in Kommunen und kommunalen Einrichtungen? Diese und weitere Fragen wurden am 15. und 16. Februar 2018 auf dem Kongress für Kommunen auf der BioFach in Nürnberg diskutiert. Weiterlesen: BioFach 2018: "Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft" …

Der Stand des BÖLN auf der BioFach (verweist auf: BioFach 2018: "Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft")

Ergebnispräsentation auf der IGW 2018: "Perspektiven für die deutsche Aquakultur im internationalen Wettbewerb" - Erscheinungsdatum: 15.01.2018

Die Ergebnisse der Perspektivstudie für die deutsche Aquakultur werden am 22. Januar 2018 auf der Internationalen Grünen Woche vorgestellt. Die Studie soll Grundlage für Entscheidungen zur weiteren Entwicklung sein. Weiterlesen: Ergebnispräsentation auf der IGW 2018: "Perspektiven für die deutsche Aquakultur im internationalen Wettbewerb" …

Regenbogenforelle im Wasser (verweist auf: Ergebnispräsentation auf der IGW 2018: "Perspektiven für die deutsche Aquakultur im internationalen Wettbewerb")

Produktionswert der Landwirtschaft 2017 um 6,7 Prozent gestiegen - Erscheinungsdatum: 09.01.2018

Nach ersten Schätzungen aus der vom Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) veröffentlichten Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung lag der Produktionswert der deutschen Landwirtschaft 2017 bei 56,8 Milliarden Euro. Weiterlesen: Produktionswert der Landwirtschaft 2017 um 6,7 Prozent gestiegen …

Internetangebot "Statistik und Berichte des BMEL" (verweist auf: Produktionswert der Landwirtschaft 2017 um 6,7 Prozent gestiegen)

BLE auf der Grünen Woche in vier Hallen vertreten - Erscheinungsdatum: 08.01.2018

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) präsentiert auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in der BMEL-Sonderschauhalle 23a in einem Bauerngarten fast vergessene Nutzpflanzen. Sie zeigt anhand der Arbeit ihrer Kontrolleure, woran verschiedene Qualitäten bei Obst und Gemüse zu erkennen sind, und was es braucht, um ein Dorf lebenswert zu machen. Besucherinnen und Besucher können zudem erfahren, welche Perspektiven die Digitalisierung für das Leben auf dem Land bietet und wie Biolebensmittel zertifiziert werden. Weiterlesen: BLE auf der Grünen Woche in vier Hallen vertreten …

Stand auf der IGW (verweist auf: BLE auf der Grünen Woche in vier Hallen vertreten)

Internationale Grüne Woche 2018: BZL und BZfE präsentieren sich - Erscheinungsdatum: 05.01.2018

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung stellen auf der IGW 2018 in Berlin ihre Arbeitsbereiche vor. Weiterlesen: Internationale Grüne Woche 2018: BZL und BZfE präsentieren sich …

Stand auf der IGW (verweist auf: Internationale Grüne Woche 2018: BZL und BZfE präsentieren sich)