Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

Internationale Informations- und Wissensvermittlung

Unterstützung der Wissensaufbereitung und -verfügbarkeit und effiziente Forschungskoordinierung

ERA-Net zur entwicklungsorientierte Agrarforschung

Zur Stärkung der europäischen Kooperation fördert die Europäische Kommission seit einigen Jahren sogenannte ERA-Net ("European Research Area-Network") Vorhaben. Jedes ERA-Net soll durch eine verbesserte Kooperation und Kohärenz europäischer Forschungsprogramme einen Beitrag zur effizienteren Forschung in Europa leisten.

Rinderherde mit Hirten auf Straße Weiße RinderAfrikanische Rinderherde © BLE

ERA-ARD besteht seit 2005. Die gegenwärtigen Mitglieder dieses ERA-ARD Konsortiums sind Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Litauen, Die Niederlande, Polen, Portugal, Slovenien, Spanien, Schweiz, Türkei, und das Vereinigtes Königreich.

Die zwei strategischen Zielsetzungen des ERA-ARD Konsortiums sind:

  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit im europäischen Forschungsraum bei Planung, Finanzierung und Implementierung von Maßnahmen durch verbesserte Nutzung der Synergien zwischen nationalen Programmen im Bereich der entwicklungsorientierten Agrarforschung
  • Stärkung des europäischen Beitrags und Einflusses auf die globale Forschung durch eine verbesserte Kooperation und Koordination der nationalen Programme

Ziel der international ausgerichteten Informationssysteme ist auch, die Kapazitäten in den Entwicklungsländern durch eine engere Zusammenarbeit mit Agrarforschungsinstituten in Deutschland und Europa zu stärken. Dabei besteht eine enge Vernetzung mit dem Informations- und Wissensmanagement von regionalen und internationalen Netzwerken und Agrarforschungsforen wie dem Global Forum on Agricultural Research (GFAR), der European Initiative for Agricultural Research for Developemnt (EIARD) und in subsaharischen Afrika mit dem Forum for Agricultural Research in Africa (FARA).

Dossier-Inhalt