Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Junger Fischer auf einem Forschungsschiff der BLE Fischerei Quelle: BLE

Fischerei

Die BLE ist zuständig für die Umsetzung der Gemeinsamen Fischmarktordnung, die Bewirtschaftung der nationalen Fangquoten sowie für die Erstellung eines Verzeichnisses der Handelsbezeichnungen der Fischarten. Darüber hinaus bereedert sie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft drei Fischereischutzboote und drei Fischereiforschungsschiffe.

Fischwirtschaft

Im Bereich Fischwirtschaft ist die BLE zuständig für die Umsetzung der Gemeinsamen Fischmarktordnung, die Marktbeobachtung und Berichterstattung, Versorgungs- und Bedarfsanalysen und außenwirtschaftliche Fragen der Fischwirtschaft. Weitere Informationen und verschiedene Berichte über die Fischerei und Fischwirtschaft sind abrufbar.

Fangregulierung

Die Bewirtschaftung der nationalen Fangquoten und des Fischereiaufwandes sowie die Erteilung von Zugangsberechtigungen für Drittlandsgewässer sind weitere Aufgaben der BLE. Neben der Zuteilung der Fangmöglichkeiten erfolgt die Überwachung der Ausnutzung der zugeteilten Fangquoten und des zugeteilten Fischereiaufwandes. Die Umsetzung technischer Neuerungen bei der Überwachung fischereilicher Aktivitäten, wie das elektronische Logbuch, die elektronische Verkaufsabrechnung und das Satellitenüberwachungssystem sind eine weitere Aufgabe. Darüber hinaus ist die BLE verantwortlich für das Führen der deutschen Fischereistatistik und die Datenversorgung nationaler und internationaler Behörden und Organisationen.

Bereederung

Die BLE bereedert im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) drei Fischereischutzboote und drei Fischereiforschungsschiffe. Mit ersteren werden Aufgaben der Fischereiaufsicht, des Koordinierungsverbundes Küstenwache sowie des Maritimen Sicherheitszentrums wahrgenommen. Letztere werden von den Fischereiforschungsinstituten des Thünen-Instituts sowie dem Max-Rubner-Institut für bestandskundliche und fangtechnische Untersuchungen genutzt.

Fischetikettierung

Gemäß der Fischetikettierungsverordnung vom 15. August 2002 (BGBl. I S. 3363) ist die BLE zuständig für die Erstellung, Pflege und Aktualisierung eines Verzeichnisses der Handelsbezeichnungen der Fischarten.

Fischereikontrolle

Unter Fischereikontrolle fällt zurzeit die aktuelle Regelung für die Bestimmung der Maschenöffnung und die Messung der Garnstärke von Fangnetzen.

Maritimes Sicherheitszentrum

Die BLE ist Partner des Maritimen Sicherheitszentrums (MSZ). Das MSZ ist ein Kommunikations- und Kooperationsnetzwerk der operativen Kräfte des Bundes und der Küstenländer für maritime Sicherheit. In einem Gemeinsamen Lagezentrum See (GLZ-See) werden die verschiedenen fachlichen Kompetenzen gebündelt.

Publikationen

Fischereimanagement

Der Flyer beschreibt die Aufgaben der BLE in den Bereichen Fischereimanagement, Fangregulierung, Fangquotenverwaltung, Fischereiaufwand und Zugangsberechtigungen.

Titelseite
Aktiver Fischereischutz - Aufgaben der Fischereischutzboote des Bundes in Nordsee, Ostsee und weltweit

Das Faltblatt informiert kurz über die Fischereischutzboote der BLE, ihre Einsatzgebiete und Aufgaben sowie über ihre Zusammenarbeit mit anderen Behörden im Koordinierungsverbund Küstenwache und dem Maritimen Sicherheitszentrum.

Titelblatt

Aktuelles

Zum Thema

Links