Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

RSS-Feeds

Um die neusten Informationen aus dem Internetangebot der BLE zu bekommen, können RSS-Feeds abonniert werden.

RSS-Feeds gibt es für folgende Bereiche des BLE-Internetangebots:

  • Die Meldungen auf der Startseite (siehe unten).
  • Die Ausschreibungen der Zentralen Vergabestelle.
  • Die Tabellen, die in der Marktbeobachtung veröffentlicht wurden.

Angaben zu den Newslettern, die Sie bei der BLE abonnieren können, finden Sie auf einer eigenen Seite.

Meldungen auf der Startseite

Bei den meisten modernen Browsern genügt es, auf den folgenden Link zu klicken und es erscheint eine Tabelle mit den aktuellen Meldungen. Auf der angezeigten Seite finden Sie dann auch die Möglichkeit, den RSS-Feed zu abonnieren. Alternativ kopieren Sie bitte den Link und fügen ihn in Ihr RSS-Programm ein.

RSS-Feed für Meldungen auf der Startseite

Was ist RSS und was kann es?

RSS (Abkürzung für Really Simple Syndication, das bedeutet "wirklich einfache Verbreitung" oder "wirklich einfache Zusammenfassung") ist ein plattform-unabhängiges auf XML basierendes Format, das entwickelt wurde, um Nachrichten und andere Web-Inhalte auszutauschen.

Wie funktioniert der RSS-Feed?

Bei den meisten modernen Browsern genügt es, auf einen Link zu klicken und es erscheint eine Tabelle mit den aktuellen Meldungen. Auf der angezeigten Seite finden Sie dann auch die Möglichkeit, den RSS-Feed zu abonnieren. Alternativ kopieren Sie bitte die Links aus der folgenden Liste und fügen sie in Ihr RSS-Programm ein.

Angezeigt werden die Überschriften der Meldungen, ein Link führt dann weiter zum Volltext. Als Nutzer des RSS-Feeds erhalten Sie so Hinweise auf neue Meldungen, ohne das BLE-Internetangebot aufzurufen.

Welche Software benötigen Sie?

Viele Internetbrowser verfügen bereits über integrierte Komponenten, um RSS-Nachrichten zu lesen, so zum Beispiel Internet-Explorer oder der Firefox. Damit fällt die Einbindung der Verknüpfung in einen RSS-Newsreader weg. Darüber hinaus finden Sie auf der folgenden Seite eine große Anzahl an Newsreadern für unterschiedliche Betriebssysteme:

www.rss-verzeichnis.de/rss-reader.php