Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

Ausschreibung für die Lagerung von Rindfleisch-Teilstücken

Die BLE hat am 16. März 2017 die Bekanntmachung Nummer 01/17/51 über die Ausschreibung von Lagerraum für die Lagerung von Rindfleisch (Teilstücke) veröffentlicht. Hintergrund ist, dass bei einer Intervention auf dem Rindfleischsektor die übernommene Ware in Kühlhäusern eingelagert werden muss.

Als Marktordnungsstelle ist die BLE im Falle des Preisverfalles auf dem Fleischmarkt dafür zuständig, angebotenes Rindfleisch zu übernehmen.

Die Ausschreibung ist auf den Abschluss von Rahmenverträgen über Lagerbedingungen zur Lagerung von schockgefrorenem, entbeintem, zerlegtem und in Kartons verpacktem Rindfleisch (Teilstücke) gerichtet. Der Vertragsabschluss bezieht sich auf einen möglichen Einlagerungszeitraum vom 01. Juli 2017 bis 30. Juni 2018.

Das Angebot zur Bekanntmachung (Anlage 1) kann bei der BLE angefordert werden (lagerhaltung@ble.de). Die Ausschreibungsunterlagen und die entsprechenden Anlagen können auf der Internetseite der BLE heruntergeladen werden:

Intervention von Fleisch

Erscheinungsdatum:  16.03.2017