Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

Fruit Logistica: Ein Treffpunkt für Handel und Kontrolle

Die Fruit Logistica hat sich in den vergangenen Jahren auch zu einem Treffpunkt für Kontrolldienste entwickelt. In diesem Jahr konnte die BLE die Kollegen aus Namibia, Südafrika, Marokko, der Türkei und den Niederlanden treffen.

Die Fruit Logistica ist nicht nur ein Schaufenster für die Vielfalt des Obst- und Gemüsemarktes, sondern auch eine Plattform für Kontrolldienste. So nutzten die Leiter des namibischen Kontrolldienstes AMTA (Agro-Marketing and Trade Agency) die Messe für frisches Obst und frisches Gemüse, um sich der BLE vorzustellen und erste Kontakte zu knüpfen.

Das Treffen der nationalen Kontrollstellen fand auf Einladung des südafrikanischen Kontrolldienstes PPECB (Perishable Products Export Control Board) schon zum fünften Mal auf der Fruit Logistica statt. Bei diesem Treffen werden die Kontaktdaten aktualisiert, Schwerpunkte und gegenseitige Unterstützung bei der Fortbildung von Kontrolleuren vereinbart, aber auch die Notwendigkeit der gegenseitigen Unterstützung bei der internationalen Normungsarbeit abgeklärt.

Bei einem zusätzlichen Treffen mit dem türkischen Kontrolldienst konnten unter Einbeziehung der türkischen Produzenten und Exporteure sowie der deutschen Importeure einige Tagesordnungspunkte der nächsten UNECE-Sitzung zur Normung von Trockenerzeugnissen und getrockneten Erzeugnissen in aller Ruhe und praxisorientiert besprochen und vorbereitet werden.