Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

News-Archiv

Hier finden Sie die Meldungen der Startseite aus den vergangenen Wochen.

Alle älteren Meldungen sind auch im Menü unter den entsprechenden Monaten und Jahren zu finden.

Meldungen aus Juni 2016

Übergabe der Zuwendungsbescheide

Neue Forschungsprojekte zur Welternährung

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert Forschungsprojekte zur Ernährungssicherung. Das ist ein Beitrag zur Bekämpfung von Hunger, der weltweit fast 800 Millionen Menschen betriftt; rund zwei Milliarden Menschen sind fehlernährt. Vor diesem Hintergrund hat der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser am 22. Juni in Berlin Förderungsbescheide für zwei neue Forschungsvorhaben übergeben.

Weiterlesen: Neue Forschungsprojekte zur Welternährung …

Podiumsdiskussion auf der Abschlusskonferenz

Abschlusskonferenz zu EU-Projekt über genetische Ressourcen in der Landwirtschaft

Am 9. Juni fand in Brüssel die Abschlusskonferenz zu dem Projekt "Preparatory action – EU plant and animal genetic resources" statt. Die Studie wurde von der Europäischen Kommission ausgeschrieben, um den momentanen Stand sowie die für die Zukunft erforderlichen Maßnahmen zur Erhaltung von pflanzen- und tiergenetischen Ressourcen in der Landwirtschaft aufzuzeigen.

Weiterlesen: Abschlusskonferenz zu EU-Projekt über genetische Ressourcen in der Landwirtschaft …

Betriebsleiter Volker Scheidtweiler und Teilnehmer des Workshops auf einem Feld mit Gerste

EU-Workshop der "Demonstrationsbetriebe Integrierter Pflanzenschutz" in Bonn

An dem Workshop beteiligten sich Ende Mai etwa 70 Akteure aus dem transnationalen Netzwerk zum integrierten Pflanzenschutz "C-IPM: Coordinated Integrated Pest Management in Europe" und aus dem Arbeitsbereich der EU-Pflanzenschutz-Rahmenrichtlinie.

Weiterlesen: EU-Workshop der "Demonstrationsbetriebe Integrierter Pflanzenschutz" in Bonn …

Auftaktveranstaltung des ERA-NETs "ERA-HDHL"

Auftakt des ERA-NETs "ERA-HDHL"

Am 1. Juni 2016 fand die offizielle Auftaktveranstaltung des ERA-NETs ERA-HDHL in Bonn statt. Das ERA-NET wurde im Rahmen der Joint Programming Initiative HDHL ("A healthy Diet for a healthy Life") ins Leben gerufen, an der sich 25 europäische Mitgliedstaaten beteiligen.

Weiterlesen: Auftakt des ERA-NETs "ERA-HDHL" …

Dr. Maria Flachsbarth überreicht die Zuwendungsbescheide

Von welchem Tier stammt das Fleisch im Essen?

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth, hat am 6. Juni in Berlin die Zuwendungsbescheide für das Projekt "Entwicklung und Validierung innovativer Methoden zur Rückverfolgbarkeit und Authentifizierung von tierischen Proteinen in Lebens- und Futtermitteln - ANIMAL-ID" an einen Forschungsverbund überreicht.

Weiterlesen: Von welchem Tier stammt das Fleisch im Essen? …

Gruppenfoto in der Kantine

BLE-Kantine erhält JOB&FIT-Zertifikat

Für die Umsetzung des IN FORM Qualitätsstandards ist die Kantine der BLE am 6. Juni mit dem JOB&FIT-Zertifikat ausgezeichnet worden. Sie erfüllt somit die Kriterien des "DGE-Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung" und bietet täglich ein "JOB&FIT"-Menü an.

Weiterlesen: BLE-Kantine erhält JOB&FIT-Zertifikat …

Titelblatt der Zeitschrift LandInForm

Digitale Inselschule: Gute Ideen retten Dorfschulen

Viele Grundschulen im ländlichen Raum sind aufgrund des demografischen Wandels von der Schließung bedroht. Die neue "LandInForm" Ausgabe der DVS zeigt, was innovative Konzepte wie digitale Inselschulen und Ressourcenteilung leisten können, um Schulen als Lern- und Lebensmittelpunkt zu erhalten.

Weiterlesen: Digitale Inselschule: Gute Ideen retten Dorfschulen …

Fussballenkontrolle bei Legehennen

Akteure zum Aufbau einer Wissensplattform Tierschutz gesucht

Die BLE richtet für die Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz eine Wissensplattform Tierschutz ein, um Forschungsergebnisse zum Verzicht auf Schnabelkürzen und Schwänzekupieren zentral zu erfassen und für Interessenten bereit zu stellen.

Weiterlesen: Akteure zum Aufbau einer Wissensplattform Tierschutz gesucht …

Legehennen und der Leitfaden

Druckfrisch: Praxiswissen für die Legehennenhaltung

Welche Erfolgsfaktoren bei der Hennenhaltung mit intaktem Schnabel zu berücksichtigen sind, zeigt nun ein kostenloser Leitfaden. Er soll Tierhaltern helfen, Federpicken und Kannibalismus zu minimieren, da ab 2017 keine Hennen mit gekürzten Schnäbeln mehr aufgestallt werden dürfen.

Weiterlesen: Druckfrisch: Praxiswissen für die Legehennenhaltung …

Luzerne

Wann lohnt die Schwefeldüngung im Ökolandbau?

Eine vom Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass eine gezielte Schwefeldüngung insbesondere bei Futterleguminosen sinnvoll ist. Rund 70 Prozent der ökologischen Flächen weisen Schwefelmangel auf. Bei Raps und Leguminosen ist der Bedarf am höchsten.

Weiterlesen: Wann lohnt die Schwefeldüngung im Ökolandbau? …

Ulrich Quendt

"Wir müssen das Wissen wieder in die Betriebe bringen"

Leguminosen waren auf den DLG-Feldtagen in Haßfurt in aller Munde. Das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert über die Eiweißpflanzenstrategie in der BLE für drei Jahre ein Demonstrationsnetzwerk zu Erbse/ Bohne. Dessen Projektkoordinator, Ulrich Quendt vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, stand auf den Feldtagen Rede und Antwort zum aktuellen Stand im Netzwerk.

Weiterlesen: "Wir müssen das Wissen wieder in die Betriebe bringen" …

Exkursionsteilnehmer betrachten Grünland

So geht kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft

Im Dialog mit Experten bringen Landwirte den Naturschutz voran. In der Eifel konnte gebietsweise der Artenrückgang gestoppt werden. Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) in der BLE zeigte bei einer Exkursion Best Practice Beispiele für kooperativen Naturschutz zum Erhalt der Biodiversität auf Grünland und Acker.

Weiterlesen: So geht kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft …

Grünland

Förderinitiative zur nachhaltigen Grünlandwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sucht zur "Förderung von Innovationen für eine nachhaltige Grünlandwirtschaft" über den Projektträger BLE (ptble) Projektskizzen, um die Wertschöpfung, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz des Grünlands zu verbessern.

Weiterlesen: Förderinitiative zur nachhaltigen Grünlandwirtschaft …

Milchkühe im Stall

Liquiditätsbeihilfe: Über 65 Millionen Euro ausgezahlt

Knapp 9.000 landwirtschaftlichen Betrieben hat das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) mit seinem Liquiditätsbeihilfeprogramm in der aktuellen Marktkrise geholfen. Der Zuschuss wirkte als Hebel und sorgte für kurzfristige Liquidität in Höhe von über 750 Millionen Euro.

Weiterlesen: Liquiditätsbeihilfe: Über 65 Millionen Euro ausgezahlt …

Weinreben

Pflanzrechte: Winzer beantragten 675 Hektar zusätzlich

Insbesondere aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern hat die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung Anträge für neue Rebpflanzungen entgegen genommen. Bis Ende Juli 2016 erhalten die Winzer Bescheid über die genehmigten Flächen.

Weiterlesen: Pflanzrechte: Winzer beantragten 675 Hektar zusätzlich …

Schwimmende Lachse

Expertentagung über globale Lachsbestände

Vom 7. bis 10. Juni 2016 haben sich Akteure aus Kanada, den USA, Russland, Norwegen, den Färöer-Inseln, Grönland und der EU auf der Jahrestagung der "North Atlantic Salmon Conservation Organization" (NASCO) in Bad Neuenahr-Ahrweiler über die Erhaltung und Nutzung der weltweiten Wildbestände des Atlantischen Lachses ausgetauscht.

Weiterlesen: Expertentagung über globale Lachsbestände …