Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

Clevere Ideen sind gefragt

BLE-Innovationstage am 6. und 7. Oktober 2010 in Berlin

Die deutsche Agrar- und Ernährungsbranche kann im globalen Wettbewerb nur bestehen, wenn Innovationen forciert werden. Seit 2006 wurden rund 700 Projektskizzen mit über 1.600 interessierten Forschungseinrichtungen und Unternehmen bei der BLE eingereicht. Inzwischen sind über 150 Innovationsprojekte mit einem Gesamtvolumen von 95 Millionen Euro realisiert worden.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) lädt zur Vorstellung interessanter Projekte zu den dritten BLE-Innovationstagen am 6. und 7. Oktober 2010 im Maritim Hotel proArte in Berlin ein.

Plattform für Ideen und Möglichkeiten zur Netzwerkbildung

Die BLE-Innovationstage bieten Forschern, Unternehmern und der interessierten Öffentlichkeit eine Plattform zum Gedanken- und Ideenaustausch über Projekte aus dem Innovationsprogramm des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr Projekte aus allen Bereichen der Innovationsförderung, die sich in einer fortgeschrittenen Projektphase befinden oder bereits erfolgreich abgeschlossen wurden.

Grundstein für den Erfolg der Förderung im Programm zur Innovations-förderung ist die Ausrichtung der Projekte auf die Entwicklung innovativer, international wettbewerbsfähiger Produkte, Verfahren und Leistungen auf Grundlage neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Mit fundiertem produktionstechnischem Wissen, neuartigen Technologien, dem effektiven Einsatz von Betriebsmitteln und der nachhaltigen Nutzung unserer Ressourcen kann die Produktivität unserer Landwirtschaft und der nachgelagerten Bereiche erhöht werden. Dabei müssen das Tierwohl und die Umwelteinflüsse berücksichtigt werden.

Ziel: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Ziel des BMELV-Programms zur Innovationsförderung ist die Unterstützung von technischen und nicht-technischen Innovationen in Deutschland. Durch Ausbau der wirtschaftlichen Innovationskraft, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Schonung natürlicher Ressourcen und Verbesserung der Arbeitsbedingungen soll die Wettbewerbsfähigkeit in den Sektoren Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gestärkt werden.

Zur Teilnahme an den BLE-Innovationstagen ist eine Online-Anmeldung unter www.innovationstage.ble.de erforderlich. Die Tagungsgebühr beträgt 30 Euro und schließt die Verpflegung während der Kaffeepausen sowie den Tagungsband ein.

Weitere Informationen unter www.innovationstage.ble.de

Diese Pressemitteilung als PDF-Datei:
Clevere Ideen sind gefragt

Erscheinungsdatum:  09.09.2010