Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

BLE-Merkblätter zur nachhaltigen Biomasseherstellung erschienen

Biomasse muss, wenn sie ab dem 1. Januar 2011 im Kraftstoff- oder Strombereich als Bioenergie eingesetzt werden soll, aus nachhaltigem Anbau stammen. Jetzt hat die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) fünf Merkblätter veröffentlicht, in denen alles Wichtige und Wissenswerte kurz zusammengefasst ist.

Die veröffentlichten Merkblätter zur nachhaltigen Biomasseherstellung erläutern, wie von den Beteiligten der Wertschöpfungskette der Nachweis der Nachhaltigkeit zu erbringen ist. Dabei müssen alle Beteiligten im Bioenergiebereich die Richtlinie 2009/28/EG zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und die in Deutschland erlassenen Nachhaltigkeitsverordnungen für den Kraftstoff- und Strombereich einhalten.

Folgende fünf Merkblätter wurden bislang erstellt: Allgemeine Informationen, Anbaubetriebe/Landwirtschaftliche Betriebe, Erste Schnittstellen/Ersterfasser, Lieferanten und Letzte Schnittstellen. Sie stellen eine Ergänzung zu dem umfassenden Leitfaden Nachhaltige Biomasseherstellung, der bereits im Februar erschienen ist, dar. In einem nächsten Schritt folgen in den kommenden Wochen noch Merkblätter zur Reduzierung der Treibhausgase und für Anlagen- und Netzbetreiber. Alle Dokumente werden im August auch auf englisch zur Verfügung gestellt.

Zwei Zertifizierungssysteme und 18 Zertifizierungsstellen anerkannt

Die BLE hat bisher zwei Zertifizierungssysteme und 18 Zertifizierungsstellen anerkannt. Zertifizierungssysteme konkretisieren als Ansprechpartner der Wirtschaftsbeteiligten die gesetzlichen Vorgaben der nachhaltigen Biomasseherstellung. Zertifizierungsstellen kontrollieren, ob die Wirtschaftsbeteiligten die Nachhaltigkeitsanforderungen einhalten.

Die aktuellen Merkblätter zum kostenlosen Herunterladen befinden sich im Internet unter www.ble.de/biomasse (Rubrik Informationsmaterial).

Kontakt per E-Mail an: nachhaltigkeit@ble.de

Die Pressemitteilung als PDF-Datei:
Pressemitteilung

Erscheinungsdatum:  13.07.2010