Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Link zur Startseite)

Innovationstage 2014

Neue Ideen für den Markt

In der Luft schwebender Wildretter WildretterPrototyp des fliegenden Wildretters © Forschungsprojekt Wildretter

Die Innovationstage werden am 15. und 16. Oktober 2014 in Bonn veranstaltet. Auch in diesem Jahr geht es vorrangig um die Präsentation und Darstellung von innovativen Projekten, die durch das Programm der Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert und vom Projektträger der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) begleitet werden.

An insgesamt zwei Tagen werden aktuelle Ergebnisse der Forschung und Entwicklung präsentiert. Anhand von Projekten aus dem Förderbereich des Programms zur Innovationsförderung werden beispielsweise die folgenden Aspekte dargestellt:

  • Wie kann die nachhaltige landwirtschaftliche Nutztierhaltung und das Tierwohl verbessert werden?
  • Wie wird zur Effizienzsteigerung und zum Ressourcenschutz durch die Entwicklung innovativer Landtechnik und Elektronik beigetragen?
  • Welche neuen Verfahren im Pflanzenschutz werden entwickelt, um Schaderreger erfolgreich zu erkennen und zu bekämpfen? Wie lassen sich die Aufwandmengen im Pflanzenschutz durch den Einsatz modernster Technik nachhaltig reduzieren?
  • Wie kann auf Dauer die Produktion, Haltung und Ernährung der in Aquakulturanlagen gehaltenen Fische sichergestellt und ausgebaut werden?
  • Wie kann die Bewässerung effizienter gesteuert werden?
  • Wie sieht in Zukunft eine verbrauchergerechte Produktinformation beim Einkauf aus?
  • Wie können wichtige Problembereiche der Bienenhaltung in Deutschland nachhaltig verbessert werden?

Die Projekte der Innovationsförderung sind maßgeblich durch eine enge Kooperation zwischen Forschungseinrichtungen und wirtschaftlichen Unternehmen geprägt. Dabei ist die Ausführung der innovativen Idee bis hin zur Entwicklung eines Produktes oder Verfahrens das Ziel. Mit den Innovationstagen 2014 wird, wie auch in den vergangenen Jahren, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren aus Forschung, Wirtschaft und Industrie geboten.

Zusatzinformationen

Kontakt: Referat 313

Downloads

Förderung

Newsletter für die Innovationsförderung

Mit dem Newsletter erhalten Sie Informationen zu Ausschreibungen und Bekanntmachungen zum Programm Innovationsförderung per E-Mail zugesandt.

Newsletter abonnieren