Navigation und Service

Logo der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)


Legehennen und der Leitfaden

Druckfrisch: Praxiswissen für die Legehennenhaltung

Welche Erfolgsfaktoren bei der Hennenhaltung mit intaktem Schnabel zu berücksichtigen sind, zeigt nun ein kostenloser Leitfaden. Er soll Tierhaltern helfen, Federpicken und Kannibalismus zu minimieren, da ab 2017 keine Hennen mit gekürzten Schnäbeln mehr aufgestallt werden dürfen.

Weiterlesen: Druckfrisch: Praxiswissen für die Legehennenhaltung …

Meldungen

Titelblatt der Zeitschrift LandInForm

Digitale Inselschule: Gute Ideen retten Dorfschulen

Viele Grundschulen im ländlichen Raum sind aufgrund des demografischen Wandels von der Schließung bedroht. Die neue "LandInForm" Ausgabe der DVS zeigt, was innovative Konzepte wie digitale Inselschulen und Ressourcenteilung leisten können, um Schulen als Lern- und Lebensmittelpunkt zu erhalten.

Weiterlesen: Digitale Inselschule: Gute Ideen retten Dorfschulen …

Ulrich Quendt

"Wir müssen das Wissen wieder in die Betriebe bringen"

Leguminosen waren auf den DLG-Feldtagen in Haßfurt in aller Munde. Das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert über die Eiweißpflanzenstrategie in der BLE für drei Jahre ein Demonstrationsnetzwerk zu Erbse/ Bohne. Dessen Projektkoordinator, Ulrich Quendt vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, stand auf den Feldtagen Rede und Antwort zum aktuellen Stand im Netzwerk.

Weiterlesen: "Wir müssen das Wissen wieder in die Betriebe bringen" …

Übergabe der Zuwendungsbescheide

Neue Forschungsprojekte zur Welternährung

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert Forschungsprojekte zur Ernährungssicherung. Das ist ein Beitrag zur Bekämpfung von Hunger, der weltweit fast 800 Millionen Menschen betriftt; rund zwei Milliarden Menschen sind fehlernährt. Vor diesem Hintergrund hat der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser am 22. Juni in Berlin Förderungsbescheide für zwei neue Forschungsvorhaben übergeben.

Weiterlesen: Neue Forschungsprojekte zur Welternährung …

Luzerne

Wann lohnt die Schwefeldüngung im Ökolandbau?

Eine vom Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass eine gezielte Schwefeldüngung insbesondere bei Futterleguminosen sinnvoll ist. Rund 70 Prozent der ökologischen Flächen weisen Schwefelmangel auf. Bei Raps und Leguminosen ist der Bedarf am höchsten.

Weiterlesen: Wann lohnt die Schwefeldüngung im Ökolandbau? …

Fussballenkontrolle bei Legehennen

Akteure zum Aufbau einer Wissensplattform Tierschutz gesucht

Die BLE richtet für die Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz eine Wissensplattform Tierschutz ein, um Forschungsergebnisse zum Verzicht auf Schnabelkürzen und Schwänzekupieren zentral zu erfassen und für Interessenten bereit zu stellen.

Weiterlesen: Akteure zum Aufbau einer Wissensplattform Tierschutz gesucht …

Milchkühe im Stall

Liquiditätsbeihilfe: Über 65 Millionen Euro ausgezahlt

Knapp 9.000 landwirtschaftlichen Betrieben hat das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) mit seinem Liquiditätsbeihilfeprogramm in der aktuellen Marktkrise geholfen. Der Zuschuss wirkte als Hebel und sorgte für kurzfristige Liquidität in Höhe von über 750 Millionen Euro.

Weiterlesen: Liquiditätsbeihilfe: Über 65 Millionen Euro ausgezahlt …

News-Archiv

Weitere Meldungen aus den vergangenen Wochen finden Sie im News-Archiv.